Holger Laubenthal übernimmt Leitung von Cembra

08. Januar 2021 12:28

Zürich - Holger Laubenthal wird per Anfang März die Leitung der Cembra Money Bank übernehmen. Der designierte CEO tritt die Nachfolge von Robert Oudmayer an. Oudmayer hatte im Oktober 2020 seinen Rücktritt angekündigt.

Der Verwaltungsrat der Cembra Money Bank wird Holger Laubenthal die Leitung von Cembra übertragen, informiert die auf Finanzierungsdienstleistungen spezialisiert Bank in einer Mitteilung. Der designierte neue CEO soll am 1. März in die Fussstapfen von Robert Oudmayer treten. Dieser hatte nach elf Jahren an der Spitze der Bank im Oktober 2020 seinen Rücktritt angekündigt und werde im Laufe dieses Jahres in den vorzeitigen Ruhestand gehen, informiert Cembra.

„Wir freuen uns, Holger Laubenthal als neuen CEO gewonnen zu haben, der Cembra in die Zukunft führen wird“, wird Felix Weber, Präsident des Verwaltungsrats von Cembra, in der Mitteilung zitiert. Ihr zufolge hatte Laubenthal seine Karriere bei Daimler Benz begonnen und später in verschiedenen Funktionen für General Electric (GE) gearbeitet. Hier habe der 1972 geborene Deutsche „Führungsaufgaben mit immer grösserer Verantwortung im Konsumkreditbereich von GE in Deutschland, Russland, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten“ übernommen, erläutert Cembra. 

Der designierte CEO sei „mit dem Schweizer Markt und mit Cembra als führende Schweizer Anbieterin für Konsumfinanzierung vertraut“, meint Weber. „Daher wird er in der Lage sein, Cembra erfolgreich weiterzuentwickeln.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki