Der mobile, akkubetriebene Servicelift für Bauwerke und Masten von HighStep ist weltweit im Einsatz. Bild: HighStep

HighStep liefert neue Lift-Generation an Kunden aus

16. September 2022 12:30

Dietikon ZH - Die neueste HighStep-Lift-Generation der HighStep Systems AG geht momentan weltweit an Kunden wie 50Hertz, einen Betreiber von Übertragungsnetzen. Das innovative Steigschutzsystem bezweckt, die Sicherheit und Produktivität der Mitarbeitenden zu steigern.

Die HighStep Systems AG mit Sitz in Dietikon hat bis siebzehn Einheiten der neuesten Generation ihres Servicelifts an Kunden ausgeliefert. Darunter sind etwa der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz aus Berlin, der niederländische technische Dienstleister SPIE oder das Schweizer Windturbinen-Unternehmen Agile Wind Power. Weitere Auslieferungen etwa nach China sollen laut dem CEO der Systems AG, Alexander Luft, in den nächsten Monaten stattfinden. Er betont: „Wir freuen uns, dass wir nach intensiver Entwicklungsarbeit die ersten Lifte der neuen Generation auf den Markt gebracht haben. Hierbei handelt sich um eine grundlegende Weiterentwicklung in enger Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd, um die gestiegenen Anforderungen bezüglich Normen und Qualität zu erfüllen.“

Der HighStep Lift gilt als der weltweit erste mobile, akkubetriebene Servicelift für Bauwerke und Masten jeglicher Art. Er soll einen effizienten, sicheren und ergonomischen Auf- und Abstieg ermöglichen und dadurch die Sicherheit und Produktivität der Mitarbeitenden drastisch erhöhen. Die Kapazität liegt bei 3000 Meter Höhe, es können Personen oder Material mit einem Gewicht bis 150 Kilogramm transportiert werden. Die neue Generation bringt unter anderem ein noch höheres Sicherheitslevel durch einen separaten Fallschutzläufer und weitere, neue Sicherheitsfunktionen.

Das System besteht aus zwei Komponenten: einer Aluminiumschiene als Systemträger und einem wählbaren Steiggerät, dem HighStep Easy und dem portablen HighStep Lift. In der Anwendung liegt der Fokus auf Strommasten, Windkraftanlagen, Sendetürmen wie auch Industrieanlagen. Weltweit sind insgesamt mehrere tausend Installationen in Betrieb – vornehmlich in Europa und auch asiatischen Ländern. Zu den Kunden zählen etwa der Schweizer Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid, der europäische Hochspannungsnetzbetreiber TenneT oder auch das chinesische Energieunternehmen State Grid Corporation of China. yvh

swiss export news 28.09.2022

Business Family Forum: Worauf es ankommt – Familienunternehmen professionell in die Zukunft führen

Wie gestaltet man eine Familienkultur, welche die nächste Generation motiviert, sich künftig im Unternehmen einzubringen? Wie können familieninterne Talente erkannt und befähigt werden, eine Funktion im Betrieb zu bekleiden? Wie können sich Familienunternehmen als attraktive Arbeitgeber für qualifizierte Mitarbeitende differenzieren und positionieren? Auf diese und weitere Fragen geht das Business Family Forum am 3. November bei der G.BOPP + Co. AG in Zürich ein. Mehr
 

Webinar: Das neue Schweizer Datenschutzgesetz – wie die Umsetzung gelingen kann

Mit dem Inkrafttreten des revidierten Datenschutzgesetzes (DSG) wird sich das Schweizer Datenschutzrecht der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) annähern. Einige Unterschiede werden jedoch bestehen bleiben. Im Webinar am 26. Oktober zeigen wir die wichtigsten Unterschiede zur DSGVO auf, gehen näher auf die neuen Anforderungen gemäss DSG und Verordnung ein und vermitteln praktische Hinweise zur Umsetzung. Mehr

Best Practice: Aus Innovationen Realitäten machen

In unsicheren Zeiten sind Unternehmen, die sich anzupassen verstehen, gegenüber anderen im Vorteil. Wie es gehen kann, zeigt die Best Practice Fachveranstaltung von swiss export am 27. Oktober bei der Gerelli AG Die Rösterei in Frauenfeld. Referentinnen und Referenten wie Béatrice Conde-Petit, Food Safety Officer Bühler Group, und Gerelli-Geschäftsführer Raphael Weiss teilen dabei ihre Erfahrungen. Mehr

Unser Jahrespartner


DHL Freight bietet jetzt Online-Angebote für internationale Lkw Sammelgutsendungen über die digitale Versandplattform „Saloodo!“ an. So wird Spedition für Sie einfacher und bequemer als je zuvor. Einfach Angebot anfordern, registrieren, bestätigen, buchen und bezahlen. Geben Sie einfach die Details Ihres Strassengütertransports ein und Sie erhalten umgehend ein Angebot von DHL Freight.





Die SERV versichert Exportgeschäfte von Schweizer Unternehmen gegen Zahlungsausfall und hilft diesen Unternehmen attraktive Zahlungsbedingungen anzubieten.

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki