HeiQ-Virenschutz ist sicher und nachhaltig

03. Juli 2020 09:42

Schlieren ZH - Der von HeiQ Materials entwickelte Virenschutz für Textilien ist als sicher und nachhaltig zertifiziert worden. Dabei wurde bestätigt, dass alle Bestandteile Kosmetikqualität haben und aus Recyclingmaterial bestehen.

Die Schlieremer Textiltechnologiefirma HeiQ Materials AG hat eine Technologie entwickelt, durch welche Textilien gegen das für COVID-19 verantwortliche Virus SARS-CoV-2 geschützt werden. Nun haben das Beta Analytics Testing Laboratory und Specialities S.R.L bestätigt, dass HeiQ Viroblock NPJ03 sicher und nachhaltig ist, „da alle Bestandteile Kosmetikqualität haben, sicher und nachhaltig sind sowie aus Recyclingmaterial bestehen“, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

„Da HeiQ Viroblock NPJ03 für einen besseren Viren- und Bakterienschutz in Gesichtsmasken entwickelt wurde, verwenden wir nur die wirksamsten, sichersten und nachhaltigsten Bestandteile“, wird Carlo Centonze in der Mitteilung zitiert, Mitgründer und CEO von HeiQ. „Daher sind wir stolz, dass HeiQ Viroblock NPJ03 als biobasiertes, erneuerbares Produkt qualifiziert ist und zu 100 % aus INCI-zugelassenen kosmetischen Bestandteilen besteht.“ Bei INCI handelt es sich um die Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe.

HeiQ, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. jh

Aktuelles im Firmenwiki