GuestReady sichert sich 2,4 Millionen Euro

07. Januar 2021 08:57

Trogen AR - Die GuestReady AG in Trogen hat sich bei 820 Investoren eine Wandelanleihe gesichert. Mit den gut 2,4 Millionen Euro soll das schon in 20 Ländern bestehende Netz für Kurzzeitvermietungen weiter ausgebaut werden.

Das 2016 von Alexander Limpert, Christian Mischler und Patrick Degen gegründete Start-up GuestReady AG verwaltet derzeit über 2000 Objekte in Europa, dem Nahen Osten und Asien. Um das Angebot zu erweitern, hat GuestReady jetzt ein Wandeldarlehen von 2,44 Millionen Euro aufgenommen. Wandeldarlehen sind verbunden mit der Option auf eine mögliche spätere Umwandlung der Darlehensschuld in eine Unternehmensbeteiligung.

Das Kapital kommt von 820 Investoren, darunter auch vom Co-Investor Impulse VC. GuestReady werde die Mittel nutzen, um das Wachstum in den bestehenden Märkten zu unterstützen, die betriebliche Effizienz des Produkts weiterzuentwickeln und an seinem reinen Software- und Online-Immobilienmanagement-Serviceangebot zu arbeiten, heisst es in einer Medienmitteilung des Schlieremer Start-up-Förderers Venturelab.

Das in der St.GallenBodenseeArea ansässige Start-up GuestReady ist zu einem führenden technologiegestützten Unternehmen für die Verwaltung von Kurzzeitvermietungen geworden. Es hilft Immobilienbesitzern, ihre Objekte auf Plattformen wie Airbnb, Booking.com oder HomeAway zu vermieten. Die Dienstleistungen umfassen alles von der Erstellung von Inseraten bis hin zur Gästekommunikation, Housekeeping, Schlüsselverwaltung und Preisoptimierung. GuestReady sei derzeit in über 20 Städten weltweit aktiv, heisst es bei Venturelab, darunter Paris, London, Lissabon und Dubai. Das Unternehmen hat ein Team von weltweit 100 Mitarbeitenden.

Im Jahr 2019 wurde GuestReady beim TOP 100 Swiss Startup Award durch die Öffentlichkeit auf den ersten Platz gewählt. gba 

Aktuelles im Firmenwiki