GRN Association erhält 50 Millionen Dollar für nachhaltige Blockchain

23. September 2022 11:53

Zug - Die GRN Association hat sich eine Investition in Höhe von 50 Millionen Dollar gesichert. Die frischen Mittel werden in die Anbindung ihrer umweltfreundlichen Plattform GRN Grid an führende Krypto-Börsen, neue Partnerschaften und den Ausbau ihrer Blockchain-Technologie und -Infrastruktur fliessen.

Die GRN Association kann mit einer Investition von 50 Millionen Dollar ihre Mission vorantreiben, die „erste nachhaltige Blockchain der Welt“ zu entwickeln. Risikokapitalgeber ist die britische GEM Digital Limited, die auf digitale Währungen spezialisiert ist. Laut einer Medienmitteilung werden Nutzende die Möglichkeit haben, für ihre Transaktionen auf der Plattform GRN Grid nur Knoten zu verwenden, die ausschliesslich mit erneuerbarer Energie betrieben werden. Ausserdem sind unter den Nutzenden Abstimmungen über Spenden in erneuerbare Energien geplant. Die Plattform soll im zweiten Quartal 2023 in Betrieb gehen.

Mit dem frischen Kapital will die GRN Association den Angaben zufolge die Konnektivität ihrer skalierbaren und stabilen Layer-1-Blockchain-Plattform GRN Grid mit den führenden Kryptobörsen weiter entwickeln. Ausserdem sollen neue Partnerschaften geschlossen sowie die Blockchain-Technologie und -Infrastruktur ausgebaut werden. 

Laut der GRN Association ist GRN Grid die erste Blockchain mit einer Konsensmethode. Sie erhöhe die Sicherheit, verbessere die Dezentralisierung und biete höhere finanzielle Nachhaltigkeit.

„Die GRN Association ist zuversichtlich, dass sie mit Unterstützung durch die GEM-Investition und ihre Community GRN Grid zum Erfolg führen kann“, wird der Direktor der Dachorganisation GRNBi, Frederik Vyncke, zitiert. Sie wolle „die Basis für eine erneuerbare Blockchain mit innovativen Funktionen und einer nachhaltigen Entwicklung schaffen“. mm

Aktuelles im Firmenwiki