Griechischer Versicherer setzt auf dacadoo

20. November 2020 13:03

Zürich - Dacadoo hat eine digitale Gesundheitsplattform entwickelt, welche für einen gesunden Lebensstil motivieren soll. Diese wird neu auch von Generali Hellas eingesetzt. Der griechische Versicherer bietet die Plattform in Form einer eigenen App an.  

Dacadoo entwickelt und betreibt eine digitale Gesundheitsplattform, die Nutzer spielerisch zu einer gesunden Lebensweise motivieren soll. Damit hat das Start-up nun auch Generali Hellas überzeugt. Der griechische Versicherer hat auf Basis der dacadoo-Plattform eine neue App namens My Health IQ für seine Kunden lanciert.

„Der Einsatz von digitalen Technologien und Telematik im Versicherungssektor ist ein innovativer und notwendiger Schritt“, lässt sich Panos Dimitriou, CEO von Generali Hellas, in einer Medienmitteilung zitieren. Bei neuen digitalen Dienstleistungen vereinbare der Versicherer Partnerschaften mit Insurtechs wie dacadoo. Das Ziel der nun lancierten App sei es, vermehrt auf Prävention und Gesundheitsförderung zu setzen.

Dacadoo bietet seine Technologie bereits in 16 Sprachen an und arbeitet mit zahlreichen internationalen Versicherern zusammen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich verfügt über Standorte in Europa, Nordamerika und im asiatischpazifischen Raum. Insgesamt beschäftigt es 115 Mitarbeitende. ssp

Aktuelles im Firmenwiki