Greiner nutzt wiederverwertetes Polystyrol für Joghurtbecher

08. September 2020 13:47

Diepoldsau SG - Greiner Packaging hat bei Versuchen in der Schweiz nachgewiesen, dass Joghurtbecher vollständig aus wiederverwertetem Polystyrol und Karton hergestellt werden können. Jetzt soll das Polystyrol-Rezyklat für Anwendungen bei Lebensmitteln zertifiziert werden.

Ein Joghurtbecher ist Bestandteil eines Projekts, das Greiner Packaging laut einer Medienmitteilung gemeinsam mit einem nicht näher genannten Schweizer Kunden in der Schweiz durchgeführt hat. Dabei wies der Spezialist für nachhaltige Kunststoffe nach, dass es möglich ist, Joghurtbecher ohne Plastik und umweltfreundlich zu produzieren. Bei diesem Projekt wurde nun zum ersten Mal 100 Prozent mechanisch wiedergewonnenes Polystyrol (PS) mit 100 Prozent wiederverwertetem Karton kombiniert. Der neue Werkstoff wurde für die in der Schweiz beliebten Joghurtbecher aus Plastik und Karton getestet.

Im Test habe Polystyrol seine ausgezeichnete Eignung bewiesen, so das Verpackungsunternehmen. „Tatsächlich erreicht mechanisch recyceltes PS Reinheitswerte von 99,9 Prozent und damit das Potenzial, Lebensmittelstandard zu erreichen.“ Derzeit sei das Kunststoff-Rezyklat r-PS zwar noch nicht für Lebensmittelanwendungen zugelassen. Doch sei die Zertifizierung des Materials bereits in Arbeit.

Zustande kam dieses Versuchsprojekt über Styrenics Circular Solutions (SCS), einer internationalen industriellen Initiative mit Sitz in Brüssel, die die Kreislaufwirtschaft für Styrolkunststoffe ermöglichen möchte. Als Mitglied bei SCS engagiert sich Greiner Packaging für das Kunststoff-Rezyklat r-PS. Dafür sei keine Mischung mit Neumaterial notwendig. Deshalb könne damit „ein nachhaltiges Konzept problemlos realisiert werden“.

„Nur mit dem Engagement vieler Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette kann am Ende das Ziel der Zulassung für 100 Prozent mechanisch recyceltes PS bzw. dessen Verfahren für den Kontakt mit Lebensmitteln erreicht werden. Im Moment stehen unsere ersten Tests gemeinsam mit einem Kunden in der Schweiz im Fokus unserer Aktivitäten zu diesem Thema“, so der Managing Director am Greiner Packaging-Standort Diepoldsau, Tobias Strasser. mm

Aktuelles im Firmenwiki