Green Fintech Network will grüne Fintechs fördern

09. April 2021 09:59

Bern - Das Green Fintech Network will nachhaltige digitale Finanzdienstleistungen in der Schweiz fördern. Das vom Bund und Branchenvertretern ins Leben gerufene Netzwerk hat dafür einen Aktionsplan vorgestellt. Unter anderem sollen Start-ups unterstützt werden.

Das Green Fintech Network hat einen Aktionsplan vorgestellt, mit dem nachhaltige digitale Finanzdienstleistungen in der Schweiz vorangetrieben werden sollen. Insgesamt werden 16 konkrete Vorschläge präsentiert. Zu diesen gehört etwa die Lancierung eines Wettbewerbs für Fintech-Start-ups, die auf Nachhaltigkeit fokussiert sind. Ausserdem sollen die Finanzierungsmöglichkeiten für solche Firmen ausgebaut werden. Weiter soll etwa eine Plattform für Nachhaltigkeitsdaten errichtet werden.

Das Green Fintech Network wurde im November vom Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) zusammen mit Vertretern der Branche ins Leben gerufen. Sein Auftrag besteht darin, aufzuzeigen, in welchen Bereichen die Rahmenbedingungen für Firmen im Bereich Green Finance verbessert werden können. Die nun vorgestellten Vorschläge versteht das Netzwerk einer Medienmitteilung zufolge als „konkreten Anreiz für Behörden, Verbände, Wissenschaft und Unternehmen, um erfolgversprechende innovative Umsetzungen anzustreben“. Am 19. Mai soll eine Veranstaltung mit Bundesrat Ueli Maurer durchgeführt werden, bei der die Vorschläge diskutiert werden sollen. ssp

Aktuelles im Firmenwiki