Glarner Kantonalbank lanciert Programm für Kleinsparer

19. Oktober 2020 11:23

Glarus - Die Glarner Kantonalbank lanciert das Anlageprodukt GLKB Start. Bereits ab 200 Franken können Anleger hier in Indexfonds und ausgewählte Anlagen investieren. Die Anlagen sind zudem an Nachhaltigkeit ausgerichtet.

Das neue Produkt GLKB Start kombiniert Vermögensverwaltung und Sparplan, informiert die Glarner Kantonalbank (GLKB) in einer Mitteilung. Für den Einstieg in das aus Indexfonds (ETFs) und ausgewählten Anlagefonds zusammengesetzte Programm reicht eine Anlage von 200 Franken. Die einzelnen Finanzprodukte im GLKB Start seien zudem an Nachhaltigkeit ausgerichtet, erläutert die GLKB.

Die Bank richtet sich mit dem neuen Produkt vor allem an Kunden, die bereits in jungen Jahren mit dem Aufbau eines Vermögens beginnen wollen. Auch als Geschenk für die Gottenkinder oder für den Vermögensaufbau von eigenen Kindern und Enkeln sei GLKB Start geeignet, schreibt die GLKB. Zudem sei das Produkt „die erste Wahl für Kunden, welche die Anlageentscheidungen auch bei einem Anlagevermögen von unter 50'000 Franken in die Hände von Profis legen möchten“. 

Die Auswahl der Finanzprodukte erfolge anhand der Risikotoleranz der Anlegenden, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Sie können zudem festlegen, wie viel sie in GLKB Start einzahlen und welche Auszahlungen bezogen werden sollen. Der Mindestbetrag für die erste und jede weitere Einzahlung beträgt 200 Franken, der maximale Anlagebetrag ist auf 50'000 Franken begrenzt. hs

Aktuelles im Firmenwiki