Gesundheitswesen führt beim Stellenwachstum

30. Oktober 2019 14:24

Zürich - Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen ist im Oktober sowohl im Jahresvergleich als auch gegenüber dem September gewachsen. Am stärksten nahm dabei die Nachfrage nach Fachkräften im Gesundheitswesen zu. Dies geht aus dem aktuellen Michael Page Swiss Job Index hervor.

Dem aktuellen Michael Page Swiss Job Index zufolge haben Schweizer Unternehmen im Oktober 0,3 Prozent mehr Stellen ausgeschrieben als im September. Die Stellenausschreibungen von Unternehmen in der Westschweiz legten dabei mit 0,4 Prozent überdurchschnittlich zu. In der Deutschschweiz wurde ein Wachstum der Stellenausschreibungen von 0,3 Prozent registriert.

Im Jahresvergleich schrieben die Schweizer Unternehmen im Oktober 17,6 Prozent mehr Stellen aus. Das stärkste Wachstum legten dabei mit 29,1 Prozent Unternehmen in der Ostschweiz vor. Mit Werten zwischen 11,4 und 17,9 Prozent wurde aber auch in allen anderen Grossregionen der Schweiz ein zweistelliges Wachstum der Stellenausschreibungen beobachtet.

Unter den verschiedenen Berufsgruppen wurde im Oktober bei der Nachfrage nach Ärzten, Apothekern und Biologen im Bereich Health und Life Sciences mit 6,7 Prozent das höchste Wachstum im Monatsvergleich beobachtet. Auch in der IT-Branche habe das dynamische Stellenwachstum angehalten, schreiben die Analysten von Michael Page. Sie machen hier insbesondere bei den Systemspezialisten einen hohe Nachfrage aus.

Beim Wettbewerb um Fachkräfte empfiehlt das Personalberatungsunternehmen Arbeitgebern, „klar zu kommunizieren, wie sie den Top-Bewerberinnen und -Bewerbern in ihrem Unternehmen den Zugang zu den neuesten Entwicklungen in ihren Fachgebieten ermöglichen“, wird Nicolai Mikkelsen, Executive Director bei Michael Page, in der Mitteilung zitiert. „In der Health- und Life-Sciences-Branche betrifft dies beispielsweise die Bereiche Immuntherapie und klinische Informatik.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki