Geschäftsbericht der VP Bank Gruppe räumt Preise ab

30. Oktober 2019 11:33

Vaduz - Der Geschäftsbericht 2018 der VP Bank Gruppe wurde insgesamt acht Mal ausgezeichnet. Die internationalen Preise bescheinigen der Vaduzer Bankengruppe eine hohe Qualität ihrer Informationspolitik.

Bei den International Annual Report Design Awards (IADA) in London sei der Bankengruppe erstmals ein Gold Award verliehen worden, informiert die VP Bank Gruppe in einer Mitteilung. Bei den ARC Awards in den USA wurde der Geschäftsbericht 2018 der Bankengruppe ebenfalls mit Gold ausgezeichnet. Hier hatten 2100 Finanzinstitute aus 34 Ländern ihre Geschäftsberichte begutachten lassen. Einen weiteren Gold Award trug die VP Bank Gruppe von den Vision Awards der League of American Communications Professionals (LACP) aus den USA nach Hause. Zwei Auszeichnungen in Silber beim Galaxy Award und den Stevie Awards runden die Preise für die Bankengruppe ab. Im Rahmen des Schweizer Geschäftsberichte-Ratings konnte sich der Geschäftsbericht 2018 der VP Bank Gruppe zudem in der Spitzengruppe der zwölf besten Berichte aus der Schweiz und Liechtenstein platzieren.

Die Online-Version des Geschäftsberichts 2018 bracht der VP Bank Gruppe drei Preise ein. Er wurde mit Gold bei den Stevie Awards und den LACP Vision Awards ausgezeichnet und bekam Silber bei den ARC Awards. Der neuen Klangkomposition der Marke VP Bank wurde bei den International Sound Awards in Hamburg der Preis Better Sound 2019 in der Kategorie Audio Branding verliehen. Für die VP Bank Gruppe sind die Auszeichnungen ein Beleg für „die hohe Qualität der Informationspolitik“ sowie „die gestalterische Kreativität der VP Bank“. hs

Aktuelles im Firmenwiki