Georg Fischer punktet mit Engagement gegen Klimawandel

08. Februar 2024 13:42

Schaffhausen - Die globale Ratingagentur CDP hat Georg Fischer die Bestnote A für Transparenz und Leistung im Bereich Klimawandel verliehen. Damit zieht der Schaffhauser Technologiekonzern erstmals in die A-Liste der auf Umweltdaten spezialisierten Ratingagentur ein.

Georg Fischer (GF) hat es auf die A-Liste der Ratingagentur für Umweltengagement CDP geschafft. Nach drei Jahren mit einem A- hat die weltweit aktive Londoner Organisation dem Schaffhauser Technologiekonzern die Bestnote A für Transparenz und Leistungen im Bereich Klimawandel verliehen, informiert GF in einer entsprechenden Mitteilung. Im Bereich Wassersicherheit behielt das Unternehmen seine Bewertung A- aus den Vorjahren bei.

„Die Aufnahme in die A-Liste von CDP ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, führend in den Bereichen Nachhaltigkeit und Innovation zu werden“, wird GF-Finanzchef Mads Joergensen in der Mitteilung zitiert. „Sie unterstreicht die Fortschritte, die wir als Unternehmen bei der Verbesserung der Transparenz bezüglich unserer Auswirkungen auf die Umwelt erzielt haben.“ Georg Fischer reicht seine Umweltdaten bereits seit 2021 an CDP ein. Die Ratingagentur sammelt Umweltdaten von Investoren, Unternehmen, Städten, Staaten und Regionen und unterhält laut Mitteilung die weltweit grösste Umweltdatenbank zu Kohlenstoffemissionen und Wasserverbrauch.

Der aktuelle Berichtszyklus von CDP umfasst alle eingereichten Daten ab 2022. Insgesamt wurden rund 21'000 Unternehmen bewertet. Von ihnen haben es 346 in die A-Liste von CDP geschafft. ce/hs

Aktuelles im Firmenwiki