GenTwo eröffnet Entwicklungsstandort in Kosovo

18. November 2022 11:17

Zürich/Pristina - GenTwo hat einen Standort für Forschung und technologische Entwicklung in der kosovarischen Hauptstadt Pristina eröffnet. Das Zürcher Fintech lobt die Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden sowie die hohe Talentdichte in der Region.

Das Zürcher Fintech GenTwo erweitert seine Kapazitäten in der Forschung und technischen Entwicklung. Dafür baut es einen neuen Standort in Pristina auf. Dies geht auch mit der Gründung einer kosovarischen Tochter namens GenTwo X LLC einher, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die neue Einheit soll Kompetenzen in den Bereichen Softwareentwicklung, Design und Betrieb vereinen. Zunächst besteht das lokale Team aus zehn Personen. Geleitet wird es von Kristjan Gojani, der auch die Geschäftsführung der neuen Tochtergesellschaft übernimmt.

„Dieser Ausbau der GenTwo-Familie in einem Umfeld mit hoher Talentdichte ermöglicht uns mehr Flexibilität bei der Erweiterung unserer Geschäftsstrategie und unserer technischen Kompetenzen“, wird Philippe A. Naegeli, CEO und Mitgründer von GenTwo, in der Mitteilung zitiert. COO Pren Pervorfi hebt zudem hervor, dass die Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden bei der Gründung „äusserst professionell, vollständig digitalisiert und online“ erfolgt sei. Dies spiegele „den technischen Sachverstand und die Orientierung vor Ort“ wider.

GenTwo ist auf die Errichtung von Verbriefungsplattformen spezialisiert. Diese werden von Vermögensverwaltern, Banken oder Risikokapitalinvestoren genutzt. Sie erleichtern die Investition in neuartige Vermögenswerte. ssp

swiss export news 30.11.2022

Unser Jahrespartner


DHL Freight bietet jetzt Online-Angebote für internationale Lkw Sammelgutsendungen über die digitale Versandplattform „Saloodo!“ an. So wird Spedition für Sie einfacher und bequemer als je zuvor. Einfach Angebot anfordern, registrieren, bestätigen, buchen und bezahlen. Geben Sie einfach die Details Ihres Strassengütertransports ein und Sie erhalten umgehend ein Angebot von DHL Freight.





Die SERV versichert Exportgeschäfte von Schweizer Unternehmen gegen Zahlungsausfall und hilft diesen Unternehmen attraktive Zahlungsbedingungen anzubieten.

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki