Genf will globale Standards für nachhaltige Finanzen setzen

02. September 2021 10:00

Bern - Genf will Sitz des geplanten International Sustainability Standards Board werden. Das noch in diesem Jahr zu gründende Gremium soll die globalen Standards für klimabezogene Finanzberichterstattung setzen. Die Schweiz hat eine Bewerbung für Genf eingereicht.

Die Schweiz hat Genf als Sitz des geplanten International Sustainability Standards Board (ISSB) empfohlen. Das Eidgenössische Finanzdepartement reichte laut seiner Medienmitteilung am Dienstag einen entsprechende Bewerbung ein. Der ISSB soll künftig für die Wirtschaft globale Standards für klimabezogene Finanzberichterstattung erarbeiten. Dessen Gründung ist noch vor der nächsten internationalen Klimakonferenz COP 26 im November in Glasgow geplant.

Das neue Gremium wird sich bei seiner Arbeit auf die 2017 formulierten Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosure (TCFD) berufen. Sie wurde im Dezember 2015 vom G20-Rat für Finanzstabilität eingerichtet. Die TCFD informiert Investoren darüber, was Unternehmen tun, um die Risiken des Klimawandels zu mindern und macht transparent, wie diese Unternehmen geführt werden. Diese Task Force war im Dezember 2015 vom G20-Rat für Finanzstabilität eingerichtet worden.

In einem von Finanzminister Ueli Maurer unterzeichneten Brief an das zuständige internationale Standardsetzungsgremium (International Accounting Standards Board) in London präsentieren den Angaben zufolge Bundesrat, Stadt und Kanton Genf sowie mehrere Wirtschaftsverbände die Stadt Genf „als idealen Standort für den Hauptsitz des ISSB. Zur Begründung hiess es, dass Genf wegen seiner einzigartigen Nähe zu wichtigen internationalen Organisationen über eine globale Ausstrahlung verfüge. Zudem sei die Stadt als unabhängiger und neutraler Verhandlungsort weltweit anerkannt. 

Darüber hinaus sei die Schweiz mit ihren „ehrgeizigen Klimaschutzmassnahmen“ ein glaubwürdiger Gaststaat für ein solches Gremium. Zudem bekenne sich das Land „nachdrücklich“ zu den TCFD-Empfehlungen.

Zu den anderen Kandidaten des ISSB-Sitzes gehört auch Frankfurt. Die Stadt ist Sitz der Europäischen Zentralbank und wird in ihrer Kandidatur von der deutschen Regierung unterstützt. mm

Aktuelles im Firmenwiki