Freudenberg stärkt Position im amerikanischen Markt für Elektrowerkzeuge

25. November 2022 13:32

Zürich/Troy - Freudenberg Sealing Technologies wird für ein amerikanisches Unternehmen 1,3 Millionen Stossfänger für Nagelpistolen produzieren. Dafür hat Freudenberg am Standort Troy eine weitgehend automatisierte Produktionszelle eingerichtet. Das Unternehmen setzt auf Folgeaufträge.

Ein amerikanischer Elektrowerkzeughersteller hat Freudenberg Sealing Technologies mit der Lieferung von 1,3 Millionen Stossfängern für Nagelpistolen beauftragt, informiert das weltweit aktive Technologieunternehmen in einer Mitteilung. Der Auftrag werde das Geschäft von Freudenberg im amerikanischen Markt für Elektrowerkzeuge deutlich stärken, heisst es dort weiter. „Das Stossfängerprojekt hat bereits zu neuen Geschäftsmöglichkeiten mit dem Kunden und weiteren Elektrowerkzeugherstellern geführt“, wird Jay White, Leiter des Kompetenzzentrums für den Geschäftsbereich Fluid Power am Freudenberg-Standort Troy im US-Bundesstaat Ohio dort zitiert. 

Freudenberg lässt die etwa 1,5 Zoll grossen Stossfänger am Standort Troy im Spritzgussverfahren aus dem Polyurethan Disogrin 9250 fertigen. Der Standort verfügt über Erfahrung im Umgang mit Polyurethanen und die technischen Möglichkeiten, Komponenten in Zollgrössen zu spritzen. Für den Grossauftrag hat Freudenberg in Troy eine eigene, weitgehend automatisierte Produktionszelle eingerichtet. Dabei konnte das Unternehmen auf Digitalisierungsmassnahmen zurückgreifen, die bei Freudenberg derzeit weltweit umgesetzt werden. 

„Bisher waren noch nicht viele unserer Produktionsprozesse automatisiert, wodurch uns der Fachkräftemangel stark belastete“, erläutert White. „Deshalb ist es wichtig, dass wir uns bei neuen Aufträgen auf solche konzentrieren, die weniger arbeitsintensiv sind als unser bestehendes Geschäft.“ hs

swiss export news 01.02.2023

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki