Flughafen Zürich verzeichnet 10 Millionen Passagiere

13. Januar 2022 14:29

Kloten ZH - Der Flughafen Zürich hat 2021 insgesamt 10,2 Millionen Passagiere bedient. Im Jahresvergleich entspricht dies einer Steigerung um knapp 23 Prozent. Im Vergleich zu vor der Pandemie fielen die Passagierzahlen um zwei Drittel geringer aus.

Im vergangenen Jahr haben insgesamt 10'234'428 Passagiere die Dienste des Flughafens Zürich genutzt, informiert die Flughafen Zürich AG in einer Mitteilung. Im Jahr zuvor waren rund 8,3 Millionen Fluggäste gezählt worden. Im Vergleich zu 2019, dem letzten Jahr vor der Pandemie, fielen die Passagierzahlen 2021 jedoch noch um rund zwei Drittel niedriger aus.

Die 10,2 Millionen Fluggäste im Berichtsjahr teilen sich auf 7,7 Millionen Lokalpassagiere und 2,4 Millionen Umsteigepassagiere auf. Die Zahl der durchschnittlichen Fluggäste pro Flug legte im Jahresvergleich von 103,0 auf 108,3 Passagiere zu. Die durchschnittliche Auslastung der Flugzeuge lag mit 63,9 Prozent um 2,8 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. Bei den Flugbewegungen wurde ein Anstieg um 19,1 Prozent auf 132'600 Starts und Landungen beobachtet. Das Frachtvolumen legte im Jahresvergleich um 35,0 Prozent auf 393'062 Tonnen zu.

Im Dezember 2021 konnte der Flughafen Zürich etwas mehr als 1 Million Passagiere verbuchen. Im Jahresvergleich entspricht dies einem Wachstum um 198,2 Prozent. Die Zahl der Flugbewegungen legte gleichzeitig um 115,2 Prozent auf 13'927 Starts und Landungen zu. Das Frachtvolumen stieg um 36,7 Prozent auf 37'464 Tonnen an.

Im Berichtsjahr hätten „tiefe Passagierzahlen im ersten Halbjahr, gefolgt von einer Erholung im Sommer und Herbst, mehrfach ändernden Reise- und Quarantänebestimmungen und einer erneut unsicheren Situation Ende Jahr“ die Entwicklung am Flughafen Zürich geprägt, schreibt die Flughafenbetreiberin. Ihr detailliertes Jahresergebnis will die Flughafen Zürich AG am 8. März kommunizieren. hs

Aktuelles im Firmenwiki