Flughafen Zürich startet mit Winterflugplan

27. Oktober 2021 14:53

Kloten ZH - Per 31. Oktober nimmt der Flughafen Zürich seinen Winterflugplan auf. Er weist drei neue Direktverbindungen auf. Insgesamt werden so viele Destinationen angeflogen wie vor der Pandemie. Zudem sind 80 Prozent der Fluggesellschaften aus dem Jahr 2019 wieder am Flughafen vertreten.

Ab 31. Oktober wird am Flughafen Zürich nach dem neuen Winterflugplan geflogen, informiert die Flughafen Zürich AG in einer Mitteilung. Von Ende Oktober bis 26. März 2022 werden insgesamt 145 Destinationen bedient. Damit weise der Flugplan wieder so viele Destinationen wie vor Ausbruch der Coronavirus-Pandemie auf, schreibt die Flughafenbetreiberin. Mit insgesamt 43 Fluggesellschaften seien zudem 80 Prozent der Fluglinien von 2019 an den Flughafen zurückgekehrt.

Im neuen Winterflugplan sind drei neue Direktverbindungen enthalten, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Alle drei werden von Edelweiss Air bedient. Die Tochtergesellschaft von Swiss International Air Lines fliegt neu zum einen Sansibar sowie Liberia auf Costa Rica an. Zum anderen bietet Edelweiss Air erstmals seit 2013 wieder eine Direktverbindung ab Zürich nach Luxor an.

Darüber hinaus seien einige bisher saisonal angeflogenen Ziele neu auch in den Winterflugplan übernommen worden, informiert die Flughafenbetreiberin. In der Mitteilung werden hier unter anderem die von Swiss International Air Lines angeflogenen Destinationen Marseille, Palermo und Thessaloniki genannt. Eine in der Mitteilung enthaltene Übersicht führt neue und alte Destinationen nach Kontinenten geordnet auf. hs

Aktuelles im Firmenwiki