Finanzplatz ist noch nicht nachhaltig genug

09. November 2020 14:48

Bern - Der Schweizer Finanzmarkt hat vom Bundesamt für Umwelt seine Klimaverträglichkeit testen lassen. Die Resultate zeigen, dass er sein Ziel einer führenden Rolle für nachhaltige Finanzflüsse noch verfehlt. Die Klima-Allianz Schweiz fordert entsprechende Regulierungen.

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) hat in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für internationale Finanzfragen den Schweizer Finanzmarkt auf seine Klimaverträglichkeit untersucht. Am nach der internationalen PACTA-Methode durchgeführten Test hätten 179 Banken, Vermögensverwaltungen, Pensionskassen und Versicherungen teilgenommen, informiert das BAFU in einer Mitteilung. Ihr zufolge zeigen die Resultate „erste Fortschritte“ gegenüber dem letzten Test von 2017. Der Schweizer Finanzplatz sei aber noch nicht imstande, eine führende Rolle für nachhaltige Finanzflüsse zu spielen.

Konkret werden von den Akteuren am Finanzmarkt heute viermal mehr Mittel in Erzeuger von Energie aus fossilen Quellen als in Produzenten erneuerbarer Energie investiert, erläutern die Analysten des BAFU. Vier von fünf Finanzinstituten haben Unternehmen, die Kohle abbauen, in ihrem Portfolio. Hier werden auch zusätzliche Ausbauten von Kohle- oder Erdölförderung finanziert. Als Fortschritt machen die Analysten einen Zuwachs von Investitionen in Unternehmen aus, die in den Bereichen erneuerbare Energie und Elektromobilität aktiv sind.

Für die Klima-Allianz Schweiz sind die Ergebnisse des Klimaverträglichkeitstest des BAFU ein Beleg dafür, dass die Schweizer Finanzinstitute keinen angemessenen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten. Die Testergebnisse bestätigten zudem „das Versagen der aktuellen Politik des Bundesrates, auf freiwillige Massnahmen zu setzen“, schreibt das Bündnis für Klimaschutz in einer Mitteilung. „An die Stelle des bisherigen Laissez-Faire muss die aktive Steuerung treten“, wird Christian Lüthi, Geschäftsleiter der Klima-Allianz, dort zitiert. Ihm zufolge sollte die Schweiz „die Bestimmungen der EU zum verbesserten Management von klimabedingten Finanzrisiken sowie zur Umlenkung der Finanzflüsse sofort und vollständig ins Schweizer Recht zu übernehmen“. hs

Aktuelles im Firmenwiki