FH Graubünden und WEF führen Diskussionsforum durch

08. Januar 2021 14:33

Chur - Die Fachhochschule (FH) Graubünden und das Weltwirtschaftsforum (WEF) führen ein digitales Diskussionsforum zum Thema nachhaltiger Tourismus durch. Für die Veranstaltung am 13. Januar können sich Interessierte online anmelden.

Die Fachhochschule Graubünden und das Weltwirtschaftsforum (WEF) haben ein gemeinsames Ziel. Sie wollen erreichen, dass der Tourismus künftig nachhaltiger wird und mehr zur Erreichung der globalen Klimaziele beiträgt. Im Jahr 2019 schlossen sich die Fachhochschule Graubünden und das WEF daher mit der Welttourismusorganisation der UNO, dem Staatsekretariat für Wirtschaft (SECO) sowie dem Global Compact Network Switzerland & Liechtenstein zusammen, um das Weiterbildungsprogramm Tourism for Sustainable Development zu lancieren. Allerdings musste der Start des Programms aufgrund der Corona-Krise verschoben werden.

Stattdessen führen die Partner nun den Tourism Recovery and Resilience Dialogue durch, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Dabei handelt es sich um ein digitales Diskussionsforum mit mehreren Ausgaben. Am 13. Januar findet die letzte Veranstaltung im Rahmen dieser Serie statt. Diskutiert werden die Corona-Krise sowie nachhaltige Tourismusprojekte in Nepal, auf Mauritius sowie in Mexiko. Interessierte können sich im Internet für die Veranstaltung anmelden. ssp

Aktuelles im Firmenwiki