Fenaco eröffnet Zentrum für nachhaltigen Pflanzenschutz

22. April 2021 14:36

Aesch BL - Die Fenaco-Tochter Agroline Bioprotect hat ein neues Zentrum für nachhaltigen Pflanzenschutz in Aesch eröffnet. Produktions- und Labor-Kapazitäten sind stark ausgebaut worden. Ausserdem ruft Fenaco eine neue Innovationsplattform ins Leben.

Die Fenaco-Tochter Agroline Bioprotect hat am Donnerstag ihr neues Zentrum für nachhaltigen Pflanzenschutz in Aesch eröffnet. Die Kapazitäten des bestehenden Standorts sind dabei stark ausgebaut worden. Das neue Zentrum erstreckt sich einer Medienmitteilung zufolge auf einer Fläche von 1700 Quadratmetern. Es umfasst Labors für Mikro- und Makroorganismen, eine Nützlingszucht sowie einen Logistikbereich für den Versand der Nützlinge an Kunden in der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Mit dem Ausbau wurden die Produktionskapazitäten für Schlupfwespen verdreifacht. Damit kann Agroline Bioprotect mehrere Millionen Optikugeln pro Jahr herstellen. Mit diesen werden die Schlupfwespeneier abgeworfen.

Insgesamt arbeiten rund 30 Spezialistinnen und Spezialisten im neuen Zentrum. Neben Themen im Zusammenhang mit Bienen befassen sie sich etwa mit dem digitalen Monitoring im Vorratsschutz, der Nützlingsausbringung durch Drohnen oder der Unkrauterkennung mittels Künstlicher Intelligenz.

„Mit dieser Investition unterstreichen wir unsere Ambition, in der Entwicklung und beim Einsatz von nachhaltigen Pflanzenschutzlösungen eine zentrale Rolle zu spielen“, lässt sich Michael Feitknecht, Leiter von Agroline und Mitglied der Geschäftsleitung der Fenaco, zitieren.

Zeitgleich mit der Eröffnung des neuen Zentrums hat Fenaco gemeinsam mit den LANDI Genossenschaften die Innovationsplattform Innovagri lanciert. Sie soll die Einführung von neuen Technologien in der Landwirtschaft fördern. Die 13 teilnehmenden LANDI-Genossenschaften werden ihren Mitgliedern zunächst drei neue Technologien anbieten. Diese haben die Möglichkeit, die Technologien tageweise einzusetzen. Damit können sie diese vor der eigenen Investition testen oder für punktuelle Einsätze nutzen. „Mit Innovagri übertragen wir die Genossenschaftsidee ins Technologiezeitalter“, so Feitknecht. ssp

Aktuelles im Firmenwiki