Exentis stellt die Weichen für Wachstum

25. November 2022 13:56

Stetten AG - Die Exentis Group AG fokussiert sich auf eine weitere Internationalisierung. Dafür richtet die Anbieterin einer führenden 3D-Technologieplattform für industrialisiertes Additive Manufacturing ihre Marketingstrategie inklusive ihres Internetauftritts neu aus.

Die neue Internetseite der Exentis Group AG soll laut einer Medienmitteilung die Internationalisierung des Unternehmens begleiten. Sie ist erstes Element einer umfassenden Neuausrichtung der Marketingstrategie. Die 3D-Produktionssysteme von Exentis sind bereits heute unter anderem in Deutschland, Australien, Japan und auch in den USA im Einsatz. Mithilfe der neuen Strategie sollen nun die Grundlagen dafür geschaffen werden, zum Beispiel den Markt in den USA noch weiter zu erschliessen. Dabei stelle die Webseite einen Meilenstein in der zielgruppenorientierten Kommunikation dar, wird Gereon Heinemann, CEO der Exentis Group AG, zitiert.

Exentis bietet eine 3D-Technologieplattform an, die gemäss eigener Aussagen als einzige eine industrielle Grossserienfertigung erlaubt. Basis hierfür ist ein besonders effizientes Kaltdruckverfahren. Die Webseite informiert grundlegend zum Thema des industrialisierten Additive Manufacturing von Exentis – unter anderem zum universellen Einsatz bei Industrie- oder Reinraumanwendungen, zur freien Materialwahl oder zur Herstellung ultrafeiner Bauteile in Millionenstückzahl.

Das erste Halbjahr 2022 hat Exentis mit einem Umsatz von 10 Millionen Franken als das erfolgreichste in der Unternehmensgeschichte ausweisen können. Das Unternehmen setzt weiterhin auf sein Modell, bei dem Kunden die Wahl haben zwischen einer Eigenfertigung im Rahmen von Lizenzverträgen oder einer millionenfachen Auftragsfertigung ihrer Anwendungen bei Exentis. Der Wachstumskurs soll unter anderem durch neue strategische Kooperationen und Partnerschaften weiter beschleunigt werden. yvh

swiss export news 01.02.2023

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki