Evolva erhält Zulassung für Insektenschutz

10. August 2020 15:22

Reinach BL - Die Biotechfirma Evolva hat in den USA die Zulassung für Nootkaton erhalten. Durch diesen Wirkstoff werden Menschen vor durch Insekten übertragene Krankheiten geschützt.

Der Wirkstoff Nootkaton wird nun unter dem Markennamen NootkaShield angeboten, informiert Evolva in einer Medienmitteilung. Der Wirkstoff ist von der amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA für den Einsatz in Insektiziden und Insektenschutzmitteln zugelassen worden. „NootkaShield ist ein weiteres Beispiel für unsere Innovationskraft“, wird Oliver Walker in der Mitteilung zitiert, CEO von Evolva. „Wir werden bei Evolva weiterhin neue Lösungen entwickeln, die den Bedürfnissen von Kunden und Verbrauchern weltweit gerecht werden und zu Gesundheit und Wohlbefinden beitragen.“

Evolva wird seit einigen Jahren von der US-Gesundheitsschutzbehörde bei der Entwicklung „eines Wirkstoffs der nächsten Generation zum Einsatz in Insektiziden und Insektenschutzmitteln zum Schutz von Menschen“ unterstützt. Hintergrund ist, dass durch Mücken und Zecken übertragene Krankheiten in den USA eine zunehmende Bedrohung darstellen. Das Ergebnis der Forschungsarbeit ist nun Nootkaton beziehungsweise NootkaShield.

Evolva wird jetzt mit Herstellern von Schädlingsbekämpfungsmitteln Gespräche über die nächsten Schritte führen. So soll die Entwicklung von Verbraucherprodukten auf Basis von Nootkaton vorangetrieben werden. Diese könnten bis 2022 in den Handel kommen. jh

Aktuelles im Firmenwiki