Eventfrog und Kalte Lust gewinnen in Solothurn

07. Januar 2021 11:13

Solothurn - Der Solothurner Unternehmerpreis geht in diesem Jahr an die Eventfrog AG. Ihre gebührenfreie Plattform für den Verkauf von Veranstaltungstickets wird schweizweit genutzt. Beste Newcomerin des Jahres ist laut Publikumsabstimmung die Kalte Lust AG mit ihrem handgemachten Glace.

Zwei Oltner Start-ups durften beim Solothurner Unternehmerpreis 2021 jubeln. Die Jury kürte die Eventfrog AG zum Unternehmen des Jahres. Mit 57 Prozent der Zuschauerstimmen wurde die Kalte Lust AG zur Newcomerin des Jahres gewählt. 

„Krise als Chance“ sei laut einer Medienmitteilung des Kantons Solothurn das Motto der Jury gewesen, als sie Eventfrog zum diesjährigen Sieger bestimmte. Das Jungunternehmen erhält dafür ein Preisgeld von 20'000 Franken. Ausgezeichnet wurde es für seine schweizweit genutzte benutzerfreundliche und gebührenfreie Plattform zum Verkauf von Veranstaltungstickets. Weit über 5 Millionen Eintrittskarten seien bislang auf der Plattform publiziert worden. Sie würden auch in Zukunft gefragt sein. „Mit unverwechselbarer Handschrift und tadellosem Ruf hat sich die Eventfrog AG am Markt und im Besonderen im Kanton Solothurn als Arbeitgeberin und Dienstleisterin positioniert und etabliert“, so Christine Davatz in ihrer Laudatio bei der Preisverleihung.

Bei deren Live-Übertragung waren 300 Zuschauer zugeschaltet. Mittels Online-Voting wählten 57 Prozent von ihnen die Kalte Lust AG zur Newcomerin des Jahres. Dieser mit 5000 Franken dotierte Preis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Kalte Lust verkauft und vertreibt über 100 verschiedene handgemachte Sorten Glace. mm

Aktuelles im Firmenwiki