Europas grösster Robo-Advisor setzt auf Futurae

25. Juli 2019 10:50

Zürich - Scalable Capital verlässt sich bei der Sicherheit auf eine Technologie aus dem Wirtschaftsraum Zürich. Der deutsche Vermögensverwalter nutzt die Authentisierungslösung der ETH-Ausgründung Futurae. Diese basiert auf maschinellem Lernen und funktioniert ohne Nutzerinteraktion.

Scalable Capital ist auf die digitale Vermögensverwaltung spezialisiert. Das deutsche Unternehmen ist laut einer Mitteilung von Futurae „Europas grösster Robo-Advisor“. Nun integriert Scalable Capital die Zwei-Faktor-Authentisierung Zero-Touch in seine Plattform. Die Lösung basiert auf maschinellem Lernen und wurde von Futurae entwickelt. Mir ihr können Kunden „sensible Aktionen auf ihren Mobiltelefonen sicher ausführen“. Eine Nutzerinteraktion ist mit der Lösung nicht nötig. So entfallen etwa umständliche Codes, die über eine SMS-Nachricht gesendet oder auf einem physischen Token bereitgestellt werden.

„Sicherheit und Datenschutz bleiben für Scalable Capital von zentraler Bedeutung. Diese Partnerschaft wird uns dabei helfen, unsere Mission sicher und effektiv umzusetzen und dabei Cyber-Bedrohungen immer einen Schritt voraus zu sein“, sagt Andreas Schranzhofer, Technologiechef von Scalable Capital.

Futurae wurde 2016 aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) ausgegliedert und hat seinen Sitz in Zürich. ssp

Aktuelles im Firmenwiki