Europäische Zentralbank ist für weitere Massnahmen bereit

18. März 2020 14:48

Frankfurt - Die Europäische Zentralbank hat vor dem Hintergrund der Corona-Krise ihre Bereitschaft zum Handeln betont. Wenn nötig, sollen weitere Impulse gesetzt werden. Bereits vor rund einer Woche hatte sie ein Krisenpaket geschnürt, um den Kreditfluss in der Wirtschaft zu stützen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) sei bereit „alle ihre Massnahmen gegebenenfalls anzupassen, sollte dies erforderlich sein, um die Liquidität im Bankensystem zu sichern und die reibungslose Übertragung ihrer Geldpolitik in allen Ländern zu gewährleisten“. Dies hat die Notenbank am Mittwoch in einer Mitteilung geschrieben. Sie werde die Situation weiterhin eng verfolgen, heisst es dort weiter.

Bereits am 12. März hatte die EZB ein Bündel mit Massnahmen für die durch das Coronavirus geschwächte Wirtschaft geschnürt. Dazu gehören günstige Kredite und weitere Anleihenkäufe. Zinssenkungen wurden aber nicht in die Wege geleitet. EZB-Chefin Christine Lagarde schloss sie für die Zukunft aber nicht aus. ssp

Aktuelles im Firmenwiki