EquityPitcher sammelt 45 Millionen für Jungunternehmen ein

17. November 2022 14:46

Zürich - Die EquityPitcher AG hat ihren zweiten Fonds erfolgreich geschlossen. Die eingesammelten 45 Millionen Franken sollen in innovative Start-ups im deutschsprachigen Raum fliessen. Ihnen bietet die Firma für Risikokapital zudem ein Netzwerk von Gründern, Experten und potenziellen Kunden an.

EquityPitcher hat den bereits zweiten Fonds des Risikokapitalunternehmens mit Einlagen in Höhe von 45 Millionen Franken abgeschlossen. Sie sollen in „innovative und technologiegetriebene“ Jungunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz investiert werden. Das entsprechende Portfolio von EquityPitcher enthält bereits 20 solcher Start-ups aus zwölf verschiedenen Branchen, erläutert die Risikokapitalfirma in einer Mitteilung

„Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der aktuellen marktwirtschaftlichen Ereignisse erfolgreich unseren zweiten Fonds schliessen konnten und das Vertrauen der Investoren erhalten haben“, wird Hermann Koch, Gründungspartner von EquityPitcher, in der Mitteilung zitiert. „Wir erwarten, dass der Trend dieser alternativen Anlageklasse weiterhin wachsen wird und sind überzeugt, dass unsere Startups die Entwicklung der Wirtschaft entscheidend mitgestalten werden.“

Kapital stellt nach Ansicht von EquityPitcher nur einen von mehreren Erfolgsfaktoren bei der Entwicklung von Start-ups dar. Ebenso wichtig seien „Werttreiber, die sie über eine lange Zeit hinweg nachhaltig beim operativen Wachstum unterstützen“, schreibt das Unternehmen. Das Geschäftsmodell von EquityPitcher sieht daher auch die Vernetzung der Jungunternehmen mit Gründern, Experten, Co-Investoren und potenziellen Kunden vor. 

Für Sandra Tobler ist EquityPitcher denn auch „ein toller Partner“. „Sie haben uns zu diversen potenziellen Kunden und deren Entscheidungsträgern die Türen geöffnet, was ein wirklicher Mehrwert für uns ist und Futurae erlaubt hat, weiter zu wachsen“, lässt sich die CEO von Futurae in der Mitteilung zitieren. hs 

Aktuelles im Firmenwiki