EMS-Grivory bietet biobasierten Grundstoff für Skischuhe an

07. Februar 2024 10:49

Domat/Ems GR - Der Polyamidhersteller EMS-Grivory bietet einen neuen biobasierten flexiblen Grundstoff für Sportartikel an. Mit der neuen Entwicklung will das Unternehmen den ökologischen Fussabdruck seiner Produkte senken und für Nachhaltigkeit eintreten.

EMS-Grivory, im Kanton Graubünden angesiedelter Hersteller von Polyamiden, hat einen neuen Grundstoff für Sportartikel entwickelt. Laut einer Medienmitteilung sollen die teilweise biobasierten Polyamide des Typs PA 610 dieselben Eigenschaften bei Flexibilität und Stabilität einhalten, wie die bislang produzierten PA12-Polyamide. Die Produkte werden vor allem im Spritzguss bei der Herstellung von Skischuhen verwendet.

Wie es in der Mitteilung heisst, können Schuhproduzenten von nun ab auf die neuen PA 610-Polyamide Grilamid 2S XE 10901 NATURAL (sehr hohe Flexibilität) und 2S XE 11364 NATURAL (mittlere Flexibilität) zugreifen. Die biobasierten Polyamide zeigen auch bei verschiedenen Temperaturen stabile und dabei flexible Materialeigenschaften. Wie auch beim PA12 findet bei den neuen Produkten keine Versteifung des Materials bei tiefen Temperaturen statt, wie es bei Polyurethanen der Fall ist.

Die Polyamide PA 610 werden zu 30 Prozent aus Kohlelangfasern hergestellt und sind für den Spritzguss geeignet. An der Entwicklung eines vollständig biobasierten Kunststoffs PA1010 wird derzeit gearbeitet, erste Testergebnisse liegen nach Unternehmensauskunft bereits vor. ce/ww

Aktuelles im Firmenwiki