Edisun Power geht Kapitalerhöhung an

13. November 2019 14:37

Zürich - Die Aktionäre von Edisun Power haben den Plänen für eine Kapitalerhöhung zugestimmt. Mit den Mitteln will der Solarstromproduzent drei neue Photovoltaikanlagen in Portugal realisieren. Dafür soll das Aktienkapital um maximal 14,25 Millionen Franken aufgestockt werden.

Auf der ausserordentlichen Generalversammlung am 12. November haben 99,40 Prozent der Aktionäre von Edisun Power den Plänen des Zürcher Solarstromproduzenten für eine ordentliche Kapitalerhöhung zugestimmt, informiert das Unternehmen in einer Mitteilung. Edisun Power plant, sein Aktienkapital von derzeit 18.624.630 Franken auf maximal 32.874.630 Franken zu erhöhen. Die Mittel sollen hauptsächlich für die Realisierung dreier neuer Photovoltaikanlagen in Portugal eingesetzt werden. Die entsprechenden Projektrechte und Produktlizenzen hat sich Edisun Power bereits gesichert, hatte das Unternehmen in einer früheren Mitteilung kommuniziert.

Im Zuge der Kapitalerhöhung sollen maximal 475.000 neue Namenaktien ausgegeben werden. Die Frist für die Ausübung der Bezugsrechte ist auf den 14. bis zum 22. November festgelegt. Am 27. November soll der Bezugs- beziehungsweise Platzierungspreis bekannt gegeben werden. Edisun Power rechnet mit einem Preis zwischen 120 und 130 Franken pro Aktie. Als erster Handelstag der neuen Namenaktien wird der 28. November angepeilt. hs

Aktuelles im Firmenwiki