Ecovolta elektrifiziert Traxter für die Stoos Bahnen

24. März 2022 13:53

Brunnen SZ/ Wohlenschwil AG - Die Technologiefirma ecovolta hat gemeinsam mit der Friedli Fahrzeuge AG einen Traxter des kanadischen Herstellers BRP elektrifiziert. Er wird nun von den Stoos Bahnen als Allzweckfahrzeug im Berggebiet eingesetzt.

Die zu ecocoach gehörende Schwyzer Firma ecovolta hat gemeinsam mit der Aargauer Friedli Fahrzeuge AG ein Schneefahrzeug elektrifiziert. Einer Medienmitteilung zufolge handelt es sich um einen Can-Am Traxter des kanadischen Herstellers BRP (Bombardier Recreational Products). Es ist das erste Mal, dass ein solches Fahrzeug elektrifiziert wurde. Der Umbau erfolgte auf Wunsch der Stoos Bahnen AG.

Die Partner haben das Fahrzeug mit einem Elektromotor ausgstattet, das einen Drehmoment von 150 Newtonmetern und eine Spitzenleistung von 38 Kilowatt aufweist. Damit kann der Traxter eine Geschwindigkeit von 60 Kilometer pro Stunde erreichen. Allerdings halbiert sich die Geschwindigkeit, wenn der Raupenantrieb im Einsatz ist. Dank der Lithium-Ionen-Batterie von ecovolta hat das E-Fahrzeug zudem eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern.

Die Stoos Bahnen werden das Fahrzeug den Angaben zufolge etwa für den emissionsfreien Material- und Personentransport einsetzen. Das Bergdorf Stoos liegt auf einer Höhe von über 1300 Metern im Kanton Schwyz. ssp

Aktuelles im Firmenwiki