eBill hat mehr als 2 Millionen Nutzer

26. Februar 2021 14:26

Zürich - Erstmals bedienen sich mehr als 2 Millionen Schweizerinnen und Schweizer der digitalen Rechnung eBill. Zudem wickelte SIX 2020 mehr als doppelt so viele eBill-Transaktionen ab wie im Vorjahr.

In dieser Woche hat die Schweizer Börsen- und Zahlungsdienstleisterin SIX erstmals über 2 Millionen registrierte eBill-Nutzerinnen und Nutzer verzeichnet. Darüber informiert SIX in einer Medienmitteilung. SIX entwickelt und betreibt die eBill-Infrastruktur. 

Gemäss der Mitteilung bieten in der Schweiz bereits 100 Banken ihren Kunden die digitale Rechnung an. Wer seine Rechnung nicht mehr per Post erhalten möchte, kann eBill im E-Banking der eigenen Bank aktivieren. Rechnungen landen dann direkt im E-Banking-Postfach. Dort können sie vollständig digital abgewickelt werden. So entfällt etwa das Abtippen langer Zahlenreihen.

Per 30. September 2022 nimmt PostFinance die roten und orangen Einzahlungsscheine vom Markt. Damit werde die analoge Welt der Rechnungsstellung dann endgültig ins digitale Zeitalter überführt, so SIX über die Digitalisierung des Zahlungsverkehrs. mm

Aktuelles im Firmenwiki