Druckerei Vögeli feiert 111. Geburtstag

13. September 2022 14:12

Langnau i.E. - Die Druckerei Vögeli wird 111 Jahre alt. Das in vierter Generation geführte Familienunternehmen ist das weltweit erste, das Cradle to Cradle Gold-zertifizierte Druckprodukte herstellt. Zum Jubiläum hat es sich ein knapp 2 Hektaren grosses Waldstück gekauft.

Die Druckbranche ist im Umbruch. Die Druckerei Vögeli in Langnau i.E. dagegen wird noch immer in vierter Generation von Markus und Renato Vögeli geführt und feiert in diesem Jahr ihr 111-jähriges Bestehen.

Diese Langlebigkeit wird durch konsequente Ausrichtung auf neue Trends und Geschäftsfelder ermöglicht, wie das Jubiläumsmagazin des Unternehmens zeigt. So erlaubte die Einführung der Staccato-Raster-Technologie den Druck in Fotoqualität. Die 10-Farben-Druckmaschine mit zwei Lackwerken, die wenige Jahre später eingeführt wurde, beschleunigte die Produktion und machte sie kostengünstiger. 2014 führte Vögeli die erste Digitaldruckmaschine der Schweiz ein, die im Grossformat drucken konnte.

Die Brüder Markus und Renato Vögeli haben zudem gezielt auf Nachhaltigkeit gesetzt. Seit 2006 wird die Halle mit der Energie des Grundwassers klimatisiert und mit rückgewonnener Wärme beheizt. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach produziert 30‘000 Kilowattstunden Strom pro Jahr.

2016 wurde das Unternehmen als erste Druckerei weltweit nach dem Cradle to Cradle-Gold-zertifiziert: Ihre Produkte weisen keine gefährdenden Stoffe mehr auf, produziert wird ausschliesslich mit erneuerbarer Energie. Vögeli nutzt diese Kompetenzen nun für den Einstieg in den Verpackungsbereich und bietet Cradle to Cradle-zertifizierte Verpackungen an.

Das Unternehmen hat zu seinem Jubiläum nun den knapp 2 Hektaren grossen Spychergrabewald nahe der Lüderenalp gekauft. Es will das Waldstück zunächst ganz der Natur überlassen.

Für die Brüder Vögeli gehören Familientradition und Nachhaltigkeit zusammen. „Wir haben die Verpflichtung, die Firma so weiterzuentwickeln, dass sie für die kommende Generation interessant ist“, lässt sich Renato Vögeli im Magazin zitieren. „Nicht nur wirtschaftlich, sondern ebenso in Bezug auf die Sinnfrage.“ stk

circular economy news 20.09.2022

Workshop „Quality for Circularity“ von Redilo GMBH und SAQ

Sich ändernde Regulationen in Bezug auf Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft stellen Unternehmen vor Herausforderungen. Die Integration von Kreislaufwirtschaft ins Qualitätsmanagement bietet sich an, um schnell auf Veränderungen zu reagieren. Der Workshop „Quality for Circularity“ von Redilo GMBH und SAQ am 28.September in Olten zeigt auf, wie dies erfolgreich umgesetzt werden kann. Anmelden

Berner Anwenderforum Kreislaufwirtschaft

Prozirkula und der Smart City Verein Bern erkunden mit Ihnen was es braucht, damit eine Region kreislauffähiger wird. Welche Instrumente stehen der Region Bern zur Förderung der Kreislaufwirtschaft zur Verfügung? In Breakout-Sessions werden konkrete Ideen in den Themengebieten Bau, Energiewirtschaft, Wertströme und ressourceneffiziente Konsummuster erarbeitet. Das Forum findet am 28. März 2023 in Bern statt. Anmelden

Workshop «Circular Business Opportunities»

Die Transformation von einer linearen Wirtschaft hin zu einem zirkulären Wirtschaftsmodell bietet Unternehmen grosse Chancen. Hier setzt der Workshop an. Entdecken Sie gemeinsam mit den öbu-Mitgliedern Reform und FINK die Chancen, die das Konzept der Kreislaufwirtschaft mit sich bringt und wie Sie Circular Design als wichtigen Treiber für kreislauffähige Innovationen und Geschäftsmodelle nutzen können. Mehr

Aktuelles im Firmenwiki