DKSH sichert sich Aufträge in Taiwan und Kambodscha

27. Mai 2022 11:40

Zürich - Das auf Asien spezialisierte Handelsunternehmen DKSH hat neue Vertriebsverträge in Taiwan und Kambodscha abgeschlossen. In Taiwan wird es nachhaltig produzierte Hafermilch vertreiben. In Kambodscha hilft es bei der Vermarktung von Pflegeprodukten.

Das in Zürich ansässige Handelsunternehmen DKSH hat sich neue Vertriebsaufträge in Taiwan und Kambodscha gesichert. In Taiwan wird es für die australische Firma Wide Open Agriculture CO2-neutral produzierte Hafermilch vertreiben, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Neben dem Vertrieb wird DKSH auch für die Logistik zuständig sein. Das Handelsunternehmen sieht eine wachsende Nachfrage nach alternativen Milchprodukten in Taiwan. Die Konsumentinnen und Konsumenten seien zunehmend gesundheits- und umweltbewusst.

In Kambodscha wird DKSH im Auftrag der thailändischen Niederlassung von Kao Industrial Haushalts- und Körperpflegeprodukte vertreiben. Dabei wird DKSH auch für die Logistik und das Marketing verantwortlich sein. DKSH habe bereits mehr als 60 Jahre Erfahrung in Kambodscha und könne so auf ein grosses Netzwerk an Partnern zurückgreifen, sagt Bishan Gautam, Vizepräsident für den Bereich FMCG Consumer Goods von DKSH in Kambodscha, in einer Medienmitteilung. ssp

Aktuelles im Firmenwiki