DKSH legt im ersten Halbjahr zu

15. Juli 2021 13:44

Zürich - Der Handelskonzern DKSH hat im ersten Halbjahr 2021 sowohl seinen Umsatz als auch seinen Gewinn gesteigert. Für die zweite Jahreshälfte ist er ebenfalls zuversichtlich.

DKSH hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr um 2,8 Prozent auf 5,49 Milliarden Franken gesteigert, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Der auf Asien spezialisierte Zürcher Handelskonzern konnte dabei in fast allen Geschäftseinheiten zulegen. Am stärksten fiel das Wachstum im Bereich Performance Materials aus. Bei diesem konnte der Umsatz um 18,2 Prozent auf 633,2 Millionen Franken gesteigert werden.

Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) wird für das erste Halbjahr mit 131,5 Millionen Franken beziffert, was einer Zunahme um 18,1 Prozent entspricht. Unter dem Strich verdiente der Konzern im ersten Halbjahr 86,7 Millionen Franken nach 60,2 Millionen Franken in der Vorjahresperiode.

Aufgrund der Corona-Krise sei das Umfeld zwar weiterhin von Unsicherheiten geprägt. CEO Stefan Butz gibt sich in der Mitteilung dennoch zuversichtlich, was die weitere Zukunft angeht. Er geht von einem „soliden“ zweiten Halbjahr aus. ssp

Aktuelles im Firmenwiki