Digitaltag findet grosse Resonanz

02. November 2020 11:40

Vaduz - Der diesjährige Digitaltag in Vaduz ist von mehreren tausend Zuschauern besucht worden. Höhepunkt der digitalen Veranstaltung war ein Referat von Zukunftsforscher Matthias Horx. In weiteren Programmpunkten wurde unter anderem ein virtueller Rundflug über Vaduz präsentiert.

Der diesjährige Digitaltag in Vaduz hatte am 31. Oktober zum ersten Mal in virtueller Form stattgefunden, erläutert die Organisation digital-liechtenstein.li in einer Mitteilung. Die aktuelle Pandemie hatte dabei nicht nur die Veranstaltungsform bestimmt, sondern wurde auch in verschiedenen Programmpunkten via Live-Stream thematisiert.

Den Veranstaltern zufolge wurde der Digitaltag von mehreren tausend Zuschauern verfolgt. Den Höhepunkt habe der Beitrag des Zukunftsforschers Matthias Horx dargestellt, heisst es in der Mitteilung. Er war in seinem Referat auf Veränderungen und Chancen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie eingegangen.

Darüber hinaus wurden den Teilnehmern eine ganze Reihe sogenannter Learning Labs geboten. In diesen 45-minütigen Live-Streams konnten man sich beispielsweise über den Schutz vor Hackerangriffen informieren. Das Schweizer Jungunternehmen Somniac hatte zudem einen virtuellen Rundflug über die Sehenswürdigkeiten von Vaduz möglich gemacht. In einem dritten Learning Lab wurde die elektronische Identifikationslösung von Liechtenstein vorgestellt. hs

 

Aktuelles im Firmenwiki