Digitalschecks werden nachfinanziert

21. Juli 2020 14:11

Vaduz - Mit der Ausgabe von Digitalschecks unterstützt die Regierung Liechtensteiner KMU bei der digitalen Weiterentwicklung. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise hat sie beschlossen, das Förderprogramm mit zusätzlichen Mitteln auszustatten.

In der Corona-Pandemie hat die Digitalisierung von Unternehmensprozessen weiter an Bedeutung gewonnen. Somit hat auch die Nachfrage nach Digitalschecks zugenommen, wie die Regierung in einer Medienmitteilung schreibt. Entsprechend soll das Förderprogramm bis Ende Jahr mit zusätzlichen Mitteln ausgestattet werden.

Ausserdem stellt das Amt für Volkswirtschaft weiterhin Innovations- und Exportschecks zur Verfügung. KMU können Digitalschecks damit auch in Kombination mit diesen Förderinstrumenten beantragen. Die Regierung weist zudem auf das Angebot an Dienstleistungen von Switzerland Global Enterprise (S-GE) für die liechtensteinischen Unternehmen hin.

„Das Paket an Fördermassnahmen soll den liechtensteinischen KMU Anreiz geben, um in diesen anspruchsvollen Zeiten ihre Unternehmen nachhaltig fit für die Zukunft zu machen“, betont die Regierung in der Mitteilung. ssp

Aktuelles im Firmenwiki