Digital Economy Award startet Nominierungsphase

17. Februar 2021 11:25

Zürich - Die Jury des Digital Economy Award sucht ab sofort die digital reifsten Unternehmen der Schweiz und ihre innovativsten Projekte. Die Preisverleihung findet im November zum Abschluss des diesjährigen Digitaltags von digitalswitzerland im Hallenstadion Zürich statt.

Die Nominierungsphase für den dritten Digital Economy Award ist eröffnet. Bewerbungen und Nominierungen können ab sofort und bis zum 23. Juni eingereicht werden. Eine Jury wird die Besten in vier Kategorien küren: Digital Innovation Of The Year, The Next Global Hot Thing, Digital Excellence und Highest Digital Quality. Die Preisverleihung findet am 11. November im Hallenstadion Zürich statt. Sie wird das Finale des diesjährigen Digitaltags von digitalswitzerland bilden. Die schweizweite branchenübergreifende Organisation ist laut einer Medienmitteilung neuer Mitveranstalter des Digital Economy Award und ergänzt das Team des ICT-Fachverbands swissICT und des Fachverlags Netzmedien

„Digitalswitzerland ist der ideale Partner für diesen Anlass und die Integration in die Digitaltage die richtige Platzierung des Digital Economy Awards“, wird swissICT-Geschäftsführer Christian Hunziker in der Mitteilung zitiert. „Wir freuen uns sehr, neuer Mitveranstalter der Digital Economy Awards zu sein“, so der Geschäftsführer von digitalswitzerland, Nicolas Bürer. „Dieser zeichnet herausragende digitale Leistungen aus und gilt als Gradmesser für die digitale Innovationskraft der Schweiz.“ 

In Zusammenarbeit mit digitalswitzerland wurde für dieses Jahr eine neue Kategorie geschaffen: NextGen Hero. Damit soll eine herausragende Nachwuchspersönlichkeit geehrt werden. Die Einreichfrist für diese Kategorie beginnt am 5. Mai und endet am 30. Juli. mm

Aktuelles im Firmenwiki