Dietikon schliesst öffentliche Gebäude ans Fernwärmenetz an

10. August 2022 13:55

Dietikon ZH - Öffentliche Gebäude in Dietikon werden im Rahmen der neuen Energieplanung der Stadt ans Fernwärmenetz angeschlossen. Diese sind das Stadthaus, Feuerwehrdepot, Musikschulgebäude und die Bibliothek. Die Bauarbeiten beginnen am 15. August.

Stadthaus, Feuerwehrdepot, Musikschulgebäude und Bibliothek werden in Dietikon an das Fernwärmenetz angeschlossen. Laut Medienmitteilung der Stadt Dietikon steht dieses Vorhaben im Einklang mit der neuen städtischen Energieplanung.

Die Bauarbeiten für den Anschluss in der Bühlstrasse beginnen am 15. August und dauern voraussichtlich bis zum 4. November. Die Einfahrt zum Parkhaus des Stadthauses werde weiterhin zugänglich sein, heisst es in der Mitteilung der Stadt. Während gewissen Bauphasen werde aber eine Fahrbahn gesperrt. Passantinnen und Passanten würden mit einer Fussgängerführung sicher neben der Baustelle vorbeigeführt.

Der Anschluss an das Fernwärmenetz steht im Zusammenhang mit Energie- und Klimastrategie 2050 der Stadt Dietikon. Die ist seit dem 28. März in Kraft. Die Energieplanung lege die Grundlage für den Umstieg auf 100 Prozent erneuerbare Energien bis ins Jahr 2040.

Bis 2030 sollen die städtischen Gebäude überwiegend mit erneuerbaren Energien oder mit Abwärme geheizt werden. Die Fernwärme von Limeco Regiowärme sei ein umweltfreundliches Limmattaler Produkt, das die Abwärme der Kehrichtverwertungsanlage (KVA) in Dietikon nutze, heisst es in der Mitteilung.

Die genannten städtischen Gebäude steigen von Erdgas/Biogas auf die Limeco-Fernwärme um. Im Herbst werden auch das Zentralschulhaus und das Verwaltungsgebäude an der Bahnhofstrasse 10 an die Fernwärme angeschlossen.

Dadurch könne der jährliche Gasverbrauch der städtischen Liegenschaften um insgesamt rund 2‘000‘000 Kilowattstunden und die Treibhausgasemissionen um 400 Tonnen pro Jahr gesenkt werden. gba 

Limmatstadt 27.09.2022

Grenzenlos am Wirtschaftspodium Limmattal vom 20. Oktober 2022

Ist eine grenzenlose Welt Wunschdenken oder konkrete Möglichkeit? Am Wirtschaftspodium Limmattal 2022 diskutieren und argumentieren wir über diese und andere Fragestellungen in den Bereichen Wirtschaft, Unternehmertum, Politik, Innovation und Abenteuerlust. Grenzenlos ist wie immer auch das Wirtschaftspodium Limmattal – als grosse Bühne der lokalen Wirtschaft mit nationaler Ausstrahlung. Jetzt Programm entdecken

Jahrespartner
Unser Träger

Aktuelles im Firmenwiki