Dachser vollzieht den Generationenwechsel

03. Februar 2021 15:35

Regensdorf ZH/Kempten - Burkhard Eling ist neuer CEO von Dachser. Sein Vorgänger Bernhard Simon soll Mitte 2021 den Vorsitz des Verwaltungsrates des Logistikdienstleisters übernehmen. Auch Michael Schilling, COO Road Logistics, wechselt in den Verwaltungsrat.

An der Spitze von Dachser kommt es zu einem Generationenwechsel. Der bisherige CEO Bernhard Simon soll Mitte 2021 den Vorsitz des Verwaltungsrates des global tätigen Logistikdienstleisters mit Sitz im schwäbischen Kempten übernehmen. Auch der bisherige COO Road Logistics, Michael Schilling, soll in den Verwaltungsrat aufrücken, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens.

An die Stelle Simons als CEO ist am 1. Januar Burkhard Eiling getreten. Der 49-Jährige ist seit 2012 für Dachser tätig, zuerst als stellvertretender Vorstand Finance, Legal and Tax, dann als CFO. Zuvor war Burkhard für Bilfinger, Hochtief und Philipp Holzmann tätig gewesen.

Neuer CFO von Dachser wird Robert Erni, der im September von DSV Panalpina zu Dachser gekommen ist. Neuer COO Road Logistics wird Alexander Tonn, neuer Chief Development Officer Stefan Hohm. Edoardo Podestà bleibt COO Air & Sea Logistics.

Er übernehme ein robustes und wachstumsstarkes Unternehmen, wird Burkhard Eling in der Mitteilung zitiert. „Mit dem Vertrauen und Rückhalt der Eigentümerfamilie werden wir als Vorstands-Team die einzigartige, menschenorientierte Kultur des Familienunternehmens Dachser bewahren und das Unternehmen gleichzeitig mit Augenmass und Agilität auf dem Weg zum weltweit integriertesten Logistikdienstleister weiterentwickeln.“

Dachser ist seit 1967 in der Schweiz vertreten und beschäftigt hier an acht Standorten 297 Mitarbeitende. stk

Aktuelles im Firmenwiki