CV VC überzeugt Investoren

31. Mai 2021 10:44

Zug - Die auf Investitionen in Blockchain-Start-ups spezialisierte Risikokapitalfirma CV VC hat ihrerseits eine Finanzierungsrunde in Höhe von 13 Millionen Franken erfolgreich abgeschlossen. Mit dem neuen Kapital baut CV VC sein Start-up-Portfolio weiter aus und eröffnet Büros in Afrika und Asien.

CV VC hat bei einer Finanzierungsrunde 13 Millionen Franken eingenommen. Das in Zug ansässige Risikokapitalunternehmen investiert seit zweieinhalb Jahren in Start-ups, die Produkte, Anwendungen und Dienstleistungen auf Blockchain-Basis anbieten. „Diese Finanzierungsrunde ist ein Meilenstein in der jungen Geschichte von CV VC“, wird sein CEO und Gründer Mathias Ruch in einer Medienmitteilung zitiert. „Sie unterstreicht die Stärke unseres Geschäftsmodells.“ Was die Investoren überzeugt habe, sei „der Aufbau eines starken Start-up-Portfolios und eines florierenden Ökosystems".

Diese Finanzierungsrunde markiere das Ende eines erfolgreichen Aufbaus. CV VC habe bisher in 27 Blockchain-Start-ups aus der Schweiz, Europa, Amerika und Afrika investiert. Darüber hinaus habe die Firma ein Ökosystem bestehend aus dem Inkubator, Co-Working-Spaces in Zug, Vaduz und Dubai sowie Veranstaltungen und Beratung geschaffen. Zudem könnten sich Investoren am wachsenden Start-up-Portfolio des Unternehmens durch Anlageprodukte beteiligen, die in Zusammenarbeit mit Schweizer Asset Manager-Partnern aufgelegt werden.

„Unser Investmentansatz, der auch Direktinvestitionen umfasst, und unser Ökosystem haben sich als so erfolgreich erwiesen, dass wir nun in die nächste Wachstumsphase treten können“, so Ruch weiter. Dieser Tage hat CV VC in der Freihandelszone DMCC in Dubai die CV Labs Dubai eröffnet. Weitere Büros in Afrika und Asien sollen folgen. mm

Aktuelles im Firmenwiki