CSEM verdoppelt Digital-Preis für KMU

06. Juli 2020 10:27

Neuenburg - Das Forschungs- und Entwicklungszentrum CSEM vergibt in diesem Jahr bei CSEM Digital Journey zwei statt bisher einen Preis. Die 200‘000 Franken sollen bei der Digitalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen helfen.

Das Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnik (CSEM) trägt dazu bei, die Folgen der Covid-19 Krise bei kleinen und mittleren Unternehmen zu mindern, die sich der Digitalisierung ihrer Arbeit verschrieben haben. Deshalb soll der Preis CSEM Digital Journey für den Weg in die Digitalisierung in diesem Jahr von bisher 100‘000 auf 200‘000 Franken verdoppelt werden, heisst es in der Medienmitteilung.. Damit können gleich zwei Schweizer Unternehmen auf technologische Unterstützung durch das CSEM rechnen.

Über die Geldförderung hinaus können sich Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitenden auch auf die umfangreiche Expertise und die Technologiepalette des CSEM stützen, um ihre Digitalisierungspläne umzusetzen. Ein Experte oder eine Expertin der 250 Mitarbeiter des CSEM steht den KMU auf Anfrage für einen Tag zur Verfügung, um die Firmen zu beraten. „Wir wollen die digitale Dynamik in den KMU wiederbeleben, die vor Covid-19 herrschte. Denn die ausländische Konkurrenz schläft nicht“, erklärt Mario El Khoury, CEO des CSEM.

Für KMU, die an der CSEM Digital Journey teilnehmen möchten, läuft die Bewerbungsfrist bis zum 4. September. Im Oktober sollen die fünf Finalisten ausgewählt werden. Die beiden diesjährigen Gewinner werden dann im November am Swiss Digital Day bekannt gegeben. gba

Aktuelles im Firmenwiki