CSCS kauft Magnetbänder von Meanquest

13. September 2022 12:56

Lugano/Ecublens VD - Das Schweizer Supercomputing-Zentrum (CSCS) hat bei Meanquest eine neue Bandbibliothek bestellt. Das Auftragsvolumen für das Tape Library-System beträgt über eine Laufzeit von fünf Jahren 18 Millionen Franken. Es ersetzt das bestehende IBM-System.

Meanquest hat die Ausschreibung des CSCS für ein neues Tape Library (Bandbibliothek)-System gewonnen. Das nationale Supercomputing-Zentrum in Lugano gab den Zuschlag für einen entsprechenden Vertrag. Der Auftragswert beläuft sich auf 18 Millionen Franken über eine Laufzeit von fünf Jahren. Der Vertrag enthält auch eine Option zur Verlängerung für weitere fünf Jahre. Neben der Lieferung der Magnetbänder zur Datenspeicherung gehört auch die Verkabelung der Komponenten mit dem Speichernetzwerk (SAN) sowie die Migration und Entsorgung der bestehenden Tape Library zum Auftrag.

Meanquest hat sich laut einer Mitteilung des Schweizer IT-Online-Magazins Inside IT gegen einen weiteren Anbieter durchgesetzt. Das in Ecublens ansässige Unternehmen ist aus MTF Quadra hervorgegangen. Als einzige Deutschschweizer Gesellschaft der MTF Gruppe hatte MTF Quadra im Dezember 2021 ein Übernahmeangebot von Swisscom abgelehnt. Der IT-Dienstleister mit seinen 110 Mitarbeitenden blieb unabhängig und operiert seither unter dem Namen Meanquest.

Das Anfang der 1990er-Jahre in Lugano gegründete CSCS wird von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich betrieben. Es stellt Supercomputing-Fähigkeiten für Forschung, Industrie und Wirtschaft bereit.

Der Artikel zitiert die Ausschreibung, wonach die bestehende Bandbibliothek von IBM eine Speicherkapazität von etwa 50 Petabyte und eine Restkapazität von rund 20 Petabyte hat. Um die steigenden Anforderungen des CSCS bezüglich Kapazität und Bandbreite zu erfüllen, seien demnach zusätzliche Investitionen erforderlich. mm

SAQ news 15.09.2022

Konferenz: Technik und Qualität bei Uhren

Die SAQ-Sektion Nord-Romande lädt im Rahmen des Salons Technical Watchmaker Show am 21. September in La Chaux-de-Fonds zu vier Konferenzen zum Thema Technik und Qualität rund um Zeitmesser ein. Am Salon nehmen fast 60 Aussteller aus der Uhrenproduktion teil. Mehr

Kamingespräch: Dokumentation und Sicherheit von Unternehmensdaten im Homeoffice

Die SAQ-Sektion Zürich befasst sich an ihrem Kamingespräch vom 27. September mit der Datensicherheit im Qualitätsmanagement beim Arbeiten im Homeoffice. Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmende aus verschiedensten Funktionen, ob Geschäftsführung, IT, Finanzen, Einkauf und Verkauf, Produktion, Unternehmensentwicklung, Qualitäts- oder Prozessmanagement. Vorstandsmitglieder werden das Gespräch moderieren, Diskussionen anregen und Erfahrungen teilen. Mehr

Workshop: Quality for Circular Economy

Der Wandel von der linearen Wirtschaft in Richtung Kreislaufwirtschaft ist anspruchsvoll – bestehende Produktionen müssen umstrukturiert und neue Ideen skalierfähig aufgebaut werden. Die Redilo GmbH und SAQ Swiss Association for Quality versuchen daher in einer Workshop-Serie wird, die zirkulären Gedanken in die Produktentwicklung einzubinden, um so langfristig kreislauffähige und nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die nächste Veranstaltung findet am 28. September statt. Mehr

Jahresveranstaltung: Innovation und Konformität verbinden

Die SAQ-Sektion Nord-Romande führt die Jahresveranstaltung ihrer Gruppe Medtech am 11. Oktober in Biel durch. Dabei geht es darum, wie Medtech-Unternehmen flexibel und innovativ bleiben können in einer Zeit, in der die Anforderungen an die Produkte stetig zunehmen und die Zertifizierungsprozesse sich immer wieder ändern. Mehr

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki