Credit Suisse legt starke Zahlen vor

13. Februar 2020 11:57

Zürich - Die Credit Suisse hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem markanten Wachstum von Erträgen, Kundenvermögen und Gewinnen abgeschlossen. Auch die Rendite auf dem materiellen Eigenkapital konnte verbessert werden. CEO Tidjane Thiam übergibt nun sein Amt an Thomas Gottstein.

Einer Mitteilung der Credit Suisse zufolge hat die Zürcher Grossbank im abgelaufenen Geschäftsjahr Nettoerträge in Gesamthöhe von knapp 22,5 Milliarden Franken erwirtschaftet. Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2018 entspricht dies einem Wachstum um 7 Prozent. Den Erträgen standen im Jahresvergleich um 1 Prozent gestiegene Aufwände in Gesamthöhe von 17,4 Milliarden Franken gegenüber. Als Vorsteuergewinn weist die Credit Suisse im Berichtsjahr 4,7 Milliarden Franken aus, das sind 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Der den Aktionären zurechenbare Reingewinn stieg gleichzeitig um 69 Prozent auf 3,4 Milliarden Franken an. Die Rendite auf dem materiellen Eigenkapital konnte im Vergleich zum Vorjahr von 5 auf 9 Prozent gesteigert werden.

Im Vorsteuergewinn 2019 seien auch die Gewinne aus einer Neubewertung der Beteiligung der Credit Suisse an der SIX Group AG sowie der Verkauf der InvestLab-Plattform an die Allfunds Group enthalten, informiert die Zürcher Grossbank in der Mitteilung weiter. Ohne diese Positionen hätte sich der Vorsteuergewinn im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 4,3 Milliarden Franken gesteigert.

Bei den Kundenvermögen konnte die Credit Suisse laut Mitteilung 2019 rekordhohe Netto-Neugelder von insgesamt 79,3 Milliarden Franken einwerben. Die von der Grossbank verwalteten Kundenvermögen beliefen sich zum Stichtag am Jahresende auf rund 1,5 Billionen Franken.

„Mit einer Rendite auf dem materiellen Eigenkapital von 9 Prozent sind wir unserem Ziel von circa 10 Prozent für 2020, das wir am Investor Day im Dezember 2019 präsentierten, bedeutend näher gekommen“, wird der zum 14. Februar von seinem Amt zurücktretende Credit Suisse-CEO, Tidjane Thiam, in der Mitteilung zitiert. Die Leitung der Grossbank wird der bisherige CEO der Credit Suisse Schweiz AG, Thomas Gottstein, übernehmen. hs

Aktuelles im Firmenwiki