Coronavirus senkt Fachkräftebedarf

26. November 2020 14:14

Zürich - Die Nachfrage nach Fachkräften ist seit Beginn der Pandemie insgesamt gesunken. Vor allem in Handel und Gastgewerbe herrscht ein starkes Überangebot. Die Nachfrage in Technik und Ingenieurswesen übersteigt hingegen weiter das Angebot. Die Nachfrage im medizinischen Bereich hat zugelegt.

Nach vier Jahren jährlicher Steigerung habe sich der Fachkräftemangel in diesem Jahr erstmals rückläufig entwickelt, informiert Adecco Schweiz in einer Mitteilung zum aktuellen Fachkräftemangel-Index. Er wird jährlich von Spring Professional aus der Adecco Group und dem Stellenmarkt-Monitor Schweiz am Soziologischen Institut der Universität Zürich erhoben. Im Vergleich zu 2019 ist der Index in diesem Jahr um 17 Prozent gesunken.

Dabei machen die Analysten in den verschiedenen Branchen unterschiedliche Entwicklungen aus. „Am Fachkräftemangel in Berufen wie dem Ingenieurwesen, der Informatik, der Technik oder der Medizin hat die Corona-Krise wenig geändert“, wird Luca Semeraro, Head Professional Recruitment von Adecco Schweiz, in der Mitteilung zitiert. Im Gesundheitssektor habe die Pandemie die Nachfrage nach Fachkräften insbesondere für Intensivpflege erhöht, heisst es in der Mitteilung.

In bereits vorher von einem Überangebot an Fachkräften gekennzeichneten Branchen habe die Pandemie die Lage hingegen weiter verschärft, erläutern die Analysten in der Mitteilung. Konkret werden dort das Gastgewerbe, Handel und Verkauf sowie kaufmännische und administrative Berufe genannt. Bei den Informatikberufen machen die Analysten hingegen trotz Pandemie einen weiterhin hohen Mangel an Fachkräften aus.

Nach Regionen betrachtet ist der Fachkräftemangel in der Deutschschweiz im Berichtszeitraum stärker gesunken als in den anderen Regionen. Der Deutschschweizer Fachkräftemangelindex liege jedoch dennoch über dem gesamtschweizerischen Durchschnitt, schreiben die Analysten. Für die französisch- und italienischsprachige Schweiz haben sie einen Anstieg des Fachkräftemangels in den Technikberufen festgestellt. hs

Aktuelles im Firmenwiki