Coltene geht mit Endomotor auf Tour

05. Mai 2021 09:44

Altstätten SG - Die im Dentalbereich tätige Medtechfirma Coltene hat einen neuen Endomotor im Angebot, der eine selbstständige Navigation durch den Wurzelkanal ermöglicht. Dieser wird Fachpersonal nun bei zahlreichen Ortsterminen präsentiert – erst in Deutschland, dann auf weiteren europäischen Stationen.

Coltene geht mit seinem vollautomatischen Endomotor Jeni auf eine sogenannte Citytour, wie aus einer Medienmitteilung des Medtechunternehmens aus der St.GallenBodenseeArea hervorgeht. Auf 15 Stationen in ganz Deutschland haben Zahnärzte die Möglichkeit, den neuen Endomotor zu testen. Coltene reagiert damit darauf, dass klassische Termine in Zahnarztpraxen aufgrund der Einschränkungen wegen Corona aktuell nicht möglich sind. Nach dem Auftakt in Deutschland, soll die Citytour ab Herbst auf weitere Standorte in Europa ausgedehnt werden.

Der Endomotor Jeni ist für Wurzelkanalbehandlungen entwickelt worden. Der vollautomatische Motor findet bei diesen Behandlungen selbstständig den Weg durch den Wurzelkanal. Gemeinsam mit verschiedenen Feilen bildet der Motor das Aufbereitungssystem CanalPro Jeni, welches nun auf der Citytour vorgestellt wird. Die Teilnehmenden können zwischen einer Einführung von zweieinhalb Stunden oder einem ganztägigen Seminar wählen. Beide Formate werden von Coltene-Experten geleitet und bestehen aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. jh

Aktuelles im Firmenwiki