Circular Heroes werben für nachhaltigen Konsum

20. September 2022 14:14

Zug - Ricardo und Partner führen am 24. September den dritten Secondhand Day durch. Dabei werden schweizweit hunderte Anbieter gebrauchter Produkte für nachhaltigen Konsum werben. Ziel der Circular Heroes ist es, den Handelsanteil an Produkten aus zweiter Hand bis 2025 auf 5 Prozent zu steigern.

Am 24. September findet der bereits dritte Secondhand Day statt. Dabei werden schweizweit hunderte von Secondhand-Läden, Vintage-Stores und Repair-Stationen für einen sinnvollen und nachhaltigen Konsum werben, informieren die Veranstalter in einer Mitteilung. Ziel dieser sogeannanten Circular Heroes ist es, den Handelsanteil von Produkten aus zweiter Hand bis 2025 von derzeit 2 auf 5 Prozent zu steigern. Wer als Circular Hero agieren will, ist eingeladen, sein Angebot auf dem Internetauftritt des Secondhand Days anzumelden

Am Ende des Secondhand Day werden die Circular Heroes Bilanz ziehen, wieviel Treibhausgasemissionen durch den Erwerb oder die Reparatur von Produkten im Vergleich zum Kauf neuer Ware vermieden wurden. Am zweiten Secondhand Day im vergangenen Jahr sind 1895 Tonnen vermiedenes CO2 zusammengekommen Die Aktion soll aufzeigen, dass nachhaltiger Konsum in Form von Secondhand ohne jeden Verzicht zum Klimaschutz beitragen kann. 

Die vor 2020 vom Onlinemarktplatz Ricardo, dem Netzwerk Circular Ecomony Switzerland und der Klimastiftung myclimate angestossene Initiative hat in diesem Jahr mit der Mobiliar eine neue Partnerin gefunden. „Mit der Unterstützung des Secondhand Days will die Mobiliar einen kleinen Beitrag für die Kreislaufwirtschaft leisten“, wird Martina Marchesi, Leiterin Nachhaltigkeit der Mobiliar, in der Mitteilung zitiert. „Indem Produkte länger genutzt, repariert oder weitergegeben werden, können Ressourcen geschont und CO2 eingespart werden.“  hs

circular economy news 20.09.2022

Workshop „Quality for Circularity“ von Redilo GMBH und SAQ

Sich ändernde Regulationen in Bezug auf Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft stellen Unternehmen vor Herausforderungen. Die Integration von Kreislaufwirtschaft ins Qualitätsmanagement bietet sich an, um schnell auf Veränderungen zu reagieren. Der Workshop „Quality for Circularity“ von Redilo GMBH und SAQ am 28.September in Olten zeigt auf, wie dies erfolgreich umgesetzt werden kann. Anmelden

Berner Anwenderforum Kreislaufwirtschaft

Prozirkula und der Smart City Verein Bern erkunden mit Ihnen was es braucht, damit eine Region kreislauffähiger wird. Welche Instrumente stehen der Region Bern zur Förderung der Kreislaufwirtschaft zur Verfügung? In Breakout-Sessions werden konkrete Ideen in den Themengebieten Bau, Energiewirtschaft, Wertströme und ressourceneffiziente Konsummuster erarbeitet. Das Forum findet am 28. März 2023 in Bern statt. Anmelden

Workshop «Circular Business Opportunities»

Die Transformation von einer linearen Wirtschaft hin zu einem zirkulären Wirtschaftsmodell bietet Unternehmen grosse Chancen. Hier setzt der Workshop an. Entdecken Sie gemeinsam mit den öbu-Mitgliedern Reform und FINK die Chancen, die das Konzept der Kreislaufwirtschaft mit sich bringt und wie Sie Circular Design als wichtigen Treiber für kreislauffähige Innovationen und Geschäftsmodelle nutzen können. Mehr

Aktuelles im Firmenwiki