Bühler baut stärkste Druckgiessmaschinen

08. November 2021 11:51

Uzwil SG - Der Technologiekonzern Bühler stellt die weltweit stärksten Druckgiessmaschinen vor. Sie weisen Schliesskräfte auf, die dem Gewicht des Eiffelturms entsprechen. Die haushohen Maschinen sollen grössere und komplexere Teile für die Automobilindustrie herstellen.

Bühler baut sein Druckgussportfolio am oberen Ende aus: Mit der Baureihe Carat könnten Automobilhersteller „ihre Vorstellungen von noch grösseren Teilen umsetzen“, so Cornel Mendler, Managing Director für Druckguss in einer Medienmitteilung. Sein Unternehmen erlebe einen enormen Anstieg der Nachfrage nach immer grösseren Maschinen. Diese könne das Unternehmen aus der St.GallenBodenseeArea nun mit der Carat 840 und der Carat 920 befriedigen.

Diese neuen Druckgiessmaschinen der Carat-Serie haben die Masse eines Hauses: Sie sind 8 Meter hoch und stehen auf einer Grundfläche von 100 Quadratmetern. „Die Carat 920 kann innerhalb von Millisekunden mehr als 200 Kilogramm flüssiges Aluminium in eine Form einschiessen“, erklärt Bühlers Produkt Manager Druckguss, Michael Cinelli. Dabei halte sie die Form mit einer Kraft von 92'000 Kilonewton zusammen. „Das ist, als ob der gesamte Eiffelturm mit seinem Gewicht von rund 9000 Tonnen auf die Form pressen würde, und das bei jedem einzelnen Schuss.“

Wie es in der Mitteilung weiter heisst, unterstütze der Uzwiler Technologiekonzern Unternehmen auch dabei, die vor- und nachgelagerte Herstellung und Handhabung solch grosser Teile umzusetzen. Für die schweren Bauteile bildeten Roboter und Transportgestelle ein durchgängiges Transportsystem.

Bühlers Druckgussplattformen würden kundennah in Asien, Europa und Nordamerika hergestellt. Das gewähre nicht nur kurze Lieferzeiten, sondern auch die zuverlässige Versorgung mit Ersatzteilen sowie schnelle Unterstützung vor Ort. mm

Aktuelles im Firmenwiki