Bossard kauft Geschäft von PennEngineering in Kanada

29. November 2022 11:33

Zug/Concord - Die Bossard-Gruppe übernimmt das kanadische Distributionsgeschäft von der amerikanischen Firma PennEngineering. Damit will der Schrauben- und Logistikkonzern seine Präsenz im kanadischen Markt ausbauen. PennEngineering beliefert verschiedene Industriesegmente mit Verbindungslösungen.

Die Bossard-Gruppe mit Sitz in Zug hat das kanadische Distributionsgeschäft von PennEngineering, einem Hersteller von Verbindungslösungen mit Sitz in Danboro im US-Bundesstaat Pennsylvania, übernommen. Über den Kaufpreis für die PENN Engineered Fasteners Corporation (PEF) mit Sitz in Concord in der kanadischen Provinz Ontario haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart, heisst es in einer Medienmitteilung.

Demnach will der Zuger Schrauben- und Logistikkonzern seine Präsenz und Leistungsfähigkeit im kanadischen Markt mit der Übernahme ausbauen. Sie baut auf bereits bestehende Investitionen des weltweit agierenden Unternehmens auf und versetzt Bossard in eine „ausgezeichnete Position, die profitable Wachstumsstrategie im Rahmen unserer Strategie 200 fortzusetzen“, wird David Jones, CEO Amerika bei Bossard, in der Medienmitteilung zitiert.

PennEngineering erwirtschaftet mit 30 Mitarbeitenden einen Jahresumsatz von rund 25 Millionen Dollar. Das Unternehmen beliefert Industriesegmente wie Automobil, Energie, Landwirtschaft und Haushaltsgeräte mit Verbindungslösungen. PEF wurde 1970 gegründet und 2017 von PennEngineering übernommen. Bossard und PennEngineering arbeiten seit Jahren in 22 Ländern in Amerika, Europa und Asien zusammen. „Wir freuen uns, die Mitarbeitenden von PEF in der Bossard-Familie willkommen zu heissen und gemeinsam unser Geschäft auf dem kanadischen Markt weiterzuentwickeln“, wird David Jones weiter zitiert. ko

swiss export news 01.02.2023

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki