Börse steigert Handelsumsatz

06. April 2021 13:25

Zürich - Die Handelsumsätze an der Schweizer Börse haben im März im Vergleich zum Vormonat um mehr als 25 Prozent zugelegt. Die Zahl der Abschlüsse stieg gleichzeitig um knapp 15 Prozent. Umsatzstärkste und meistgehandelte Aktie war die Roche GS.

Einer Mitteilung der SIX-Gruppe zufolge hat die SIX Swiss Exchange im März Handelsumsätze in Gesamthöhe von 138,0 Milliarden Franken realisiert. Im Vergleich zum Februar entspricht dies einem Wachstum um 25,2 Prozent. Die Zahl der Abschlüsse an der Schweizer Börse legte im selben Zeitraum um 14,9 Prozent auf 6'387'033 zu. Der Swiss Market Index (SMI) stieg im Monatsverlauf um 5 Prozent auf 11'047,4 Punkte am Monatsende an.

Die meisten Abschlüsse wurden im Berichtsmonat mit 334'347 am 19. März getätigt. Am selben Handelstag wurde auch der höchste Umsatz, konkret 12,6 Milliarden Franken, generiert. Umsatzstärkste und meistgehandelte Wertschrift im März waren Anteile von Roche (ROCHE GS). Hier wurden mit  374'593 Abschlüssen Umsätze von insgesamt 12,0 Milliarden Franken generiert.

In der Mitteilung streicht die SIX-Gruppe den Handel mit Produkten in Kryptowährungen heraus. Ihre Handelsumsätze gingen im März gegenüber dem Vormonat um 49 Prozent auf 620,8 Millionen Franken zurück. Die Zahl der Abschlüsse sank gleichzeitig um 42 Prozent auf 17'886. Im ersten Quartal 2021 insgesamt legte der mit Kryptoprodukten erzielte Umsatz im Jahresvergleich hingegen von 198,0 Millionen auf 2,4 Milliarden Franken zu. hs

Aktuelles im Firmenwiki