Barrierefreie Wohnungen erhalten digitalSTROM-Technologie

06. November 2019 11:49

Schlieren ZH - In Artlenburg im deutschen Bundesland Niedersachen entsteht aktuell ein Wohnprojekt für ältere und beeinträchtigte Menschen. Die 13 barrierefreien Wohnungen werden mit der Vernetzungstechnologie von digitalSTROM ausgestattet.

Das Projekt in Artlenburg wird von der Organisation Wohnen Erleben.info realisiert, wie aus einem Beitrag von digitalSTROM auf Facebook hervorgeht. Die Organisation fördert bezahlbaren Wohnraum für Menschen mit Handicap. Das Inklusionshaus in Artlenburg stellt ihr erstes Wohnprojekt dar.

Das Haus verfügt über 13 barrierefreie Wohnungen für ältere und beeinträchtigte Menschen. Um diesen ein möglichst selbständiges Leben zu ermöglichen, werden die Wohnungen mit der Technologie von digitalSTROM ausgerüstet. Das Schlieremer Unternehmen hat eine Lösung entwickelt, bei welcher die Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander vernetzt und gesteuert werden können. In die Smart-Home-Plattform können beispielsweise Elektrogeräte, Jalousien- oder die Lichtsteuerung integriert werden.

Zu der Ausstattung für die neuen barrierefreien Wohnungen „gehört die Steuerung des Lichtes, der Jalousien und der Alarmanlage“, wie digitalSTROM informiert. Darüber hinaus können sich die Bewohner aber auch für individuelle Erweiterungen entscheiden. Die Steuerung der vernetzten Geräte wird jeweils über die digitalSTROM-Steuerungszentrale per Tablet durchgeführt. jh

Aktuelles im Firmenwiki