Bank Alpinum baut in Osteuropa aus

25. November 2020 11:11

Vaduz - Die Bank Alpinum holt sich von der LGT in Wien und von der Rietumu Bank in Riga zwei erfahrene Kundenberater. Die Vaduzer Bank will damit ihr Geschäft mit den reichen und sehr reichen Privatkunden in Osteuropa stärken.

Alexander Leschenko stösst von der LGT Bank Österreich in Wien zur Bank Alpinum. Der 46-Jährige hat während zwei Jahrzehnten für verschiedene Banken reiche und sehr reiche Privatkunden in Osteuropa betreut. Er war auch für die Hypo Landesbank Vorarlberg und für die UBS Wealth Management Österreich tätig.

Arthur Venskevics ist bisher während sieben Jahren für die Rietumu Bank in Riga tätig gewesen. Der 31-Jährige war unter anderem Head of Sales Management.

Die Bank Alpinum will mit den beiden Neuzugängen ihre Kapazitäten in Osteuropa weiter ausbauen. „Beide neuen Kollegen verfügen sowohl über langjährige Erfahrung als auch ein umfangreiches Netzwerk“, wird Martin Wachter, Head Private Banking, in einer Mitteilung der Bank zitiert. „Ihre Sprach- und lokalen Kenntnisse der Märkte werden uns dabei unterstützen, hier schnell Wachstum zu erreichen.“ stk

Aktuelles im Firmenwiki